Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2013

09:50 Uhr

Arrow460 - Granturismo

S-Klasse ahoi

VonAlexandra Felts
Quelle:Spotpress

Gottlieb Daimlers Vision erfüllt: Der Stern zu Land, zu Luft und nun zu Wasser. Auf der Monaco Yacht Show zeigte Mercedes-Benz Style das endgültige Design eines luxuriösen Motorboots im Stil der Oberklasse.

Arrow460 - Granturismo - S-Klasse ahoi Mercedes

Sportliche S-Klasse für die Weltmeere: Die von Mercedes Style designte Arrow460 - Granturismo.

Die Ähnlichkeit mit einer Limousine oder einem Coupé aus Stuttgart ist tatsächlich frappierend. Ein Bug wie eine Bügelfalte, ein langes Vordeck, eine nach hinten versetzte Kabine mit niedriger Dachlinie, die typische C-Säule, sowie ein abschwingendes Heck als Abschluss der neuen maritimen Klasse.

"Mit unserem Silberpfeil der Meere übertragen wir die sinnliche Klarheit unserer automobilen Formensprache aufs Wasser ", fasst Daimlers Designchef Gorden Wagener den Anspruch seines Teams zusammen. Gemeinsam mit den Yachtbauern von Silver Arrows Marine hat Mercedes-Benz Style die silberfarbige Motoryacht Arrow460 - Granturismo entworfen, die jetzt als Modell auf der Monaco Yacht Show Premiere feierte.

Die alljährliche Schau der motorisierten Großyachten im Port Hercules von Monte Carlo ist so etwas wie der Genfer Automobilsalon der Bootsbauer - die erste Adresse, um Konzepte und Innovationen zu zeigen. Es gibt auf dieser Messe die Stände der Zulieferer, die alles vom kleinen Tender-Boot, über Antriebe, Schiffsschrauben, Radaranlagen, Unterwasserkameras bis hin zu exzentrischen Möblierungen zeigen.

Im feinen Gewässer zu Füßen des Fürstentums dümpeln die spektakulären, mehrstöckigen Dickschiffe, die sich als Spielzeuge von Milliardären oder - vielleicht - als Wohnsitz eines James Bond-Bösewichts komplett mit U-Boot und Hubschrauberlandeplatz zu erkennen geben. Viel Teak, Mahagoni, Messing, Rauchglas und die an Deck aufstellbaren Sonnenzelte, die Yachtbauer Biminis nennen.

Die Ähnlichkeit mit einer Limousine oder einem Coupé aus Stuttgart ist tatsächlich frappierend. Mercedes

Die Ähnlichkeit mit einer Limousine oder einem Coupé aus Stuttgart ist tatsächlich frappierend.

Die Arrow460 als Granturismo-Yacht wirkt vor der Kulisse dieser Prachtkolosse wie ein Rennwagen unter Reisemobilen. Dass sie für Interessenten zunächst nur als zwei Meter langes Modell zu besichtigen ist, gehört zur gängigen maritimen Praxis. Potenzielle Käufer informieren sich meist erst an Hand einer Miniatur, ehe sie der Werft den Auftrag erteilen.

Dabei stellt dieses rassige kleine Designmodell das endgültige Design dar. Schon vor der Monaco Yacht Show konnte sich Ron Gibbs, der Vorstandsvorsitzende des eigens für dieses Projekt gegründeten Unternehmens Silver Arrows Marine, über einige konkrete Anfragen freuen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

naja

08.10.2013, 10:12 Uhr

Sieht gut aus.
Kaufen allerdings: nachwievor Riva.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×