Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

08:30 Uhr

Astra läuft aus

Opel hofft auf den Corsa

Der Autobauer Opel will in diesem Jahr den Absatzrückgang in Deutschland stoppen. „Wir gehen davon aus, dass es sich stabilisiert“, sagte Opel-Chef Hans Demant am Montag auf der Auto Show in Detroit.

HB DETROIT. Opel hatte im Jahr 2005 noch 347.000 Neuzulassungen im Heimatmarkt, 2006 nur 334.000. Laut Demant hat sich der Hersteller aus Rüsselsheim aus unvorteilhaften Flottengeschäften zurückgezogen und die Tageszulassungen gekürzt. 2007 erwartet Demant Rückenwind durch die neue Generation des Kleinwagen Corsa, der soeben herausgekommen ist und sich nach Angaben des Managers fantastisch verkauft. Belastungen beim Absatz drohen durch den alternden Astra.

Laut Demant soll in der ersten Jahreshälfte entschieden werden, wo die nächste Generation des Astra gebaut wird. Zur Zeit wird der Kompaktwagen auch im Werk Bochum hergestellt. Im Werk Rüsselsheim verhandelt die Firmenleitung mit der Belegschaft über Wege, den Rückgang im Absatz des dort produzierten Vectra aufzufangen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×