Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2011

13:56 Uhr

Auto Shanghai 2011

VW baut elektrischen Roller für China

Quelle:dpa

Bereits im vergangenen Jahr haben Smart und Mini kleine Elektro-Roller präsentiert. Diese werden aber wohl nie in Serie gehen. Volkswagen will das jetzt anders machen und stellt in Shanghai einen eigenen Roller vor.

Futuristischer Roller für Fernost: VW zielt mit diesem Elektro-Scooter auf chinesische Großstädter ab.

Futuristischer Roller für Fernost: VW zielt mit diesem Elektro-Scooter auf chinesische Großstädter ab.

ShanghaiVW hat auf der Messe Auto Shanghai (noch bis 28. April) in China einen Elektroroller vorgestellt. Doch im Gegensatz zu den Mitbewerbern haben die Niedersachsen gleich die Serienfertigung angekündigt. "Wir bringen den Zweisitzer auf den Markt", sagte ein Unternehmenssprecher, "allerdings fürs Erste nur in China." Wann der E-Scooter kommt und was er kosten soll, blieb noch offen. Der Roller ist 1,67 Meter lang, hat in der aktuellen Messeversion eine Leistung von 0,5 PS und soll rund 40 km/h schnell sein. Mit einer Akkuladung kommt das Zweirad laut VW rund 50 Kilometer weit. Danach muss es für etwa sechs Stunden an die Steckdose.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×