Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

08:27 Uhr

dpa MÜNSTER. Einer der weltweit größten Autolacke-Hersteller, die BASF Coatings, prognostiziert eine „weiße Revolution“ bei Autofarben. Die Farbe Weiß habe das Potenzial, nach Silber und Schwarz die drittwichtigste Autofarbe zu werden, sagte BASF Coatings.

Zunächst werde Weiß vor allem in der Oberklasse Einzug halten. Langfristig würden auch Wagen der Klein- und Mittelklasse immer häufiger in Weiß gekauft.

Weiß hatte bei Autos in Deutschland vor 20 Jahren noch einen Marktanteil von rund 20 Prozent. Derzeit liege er nur bei zwei bis drei Prozent. Im vergangenen Jahr seien 46 Prozent der neu zugelassenen Wagen silberfarben gewesen, etwa 25 Prozent schwarz und jedes sechste Auto blau, hieß es weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×