Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2005

09:44 Uhr

Autohandel

Kaum Händler-Interesse an zweiter Marke

Nur eine Minderheit der Autohändler in Deutschland möchte die neuen Möglichkeiten der Gruppenfreistellungsverordnung nutzen und eine weitere Marke verkaufen.

FRANKFURT. Am expansionsfreudigsten zeigten sich laut einer Umfrage von "Autohaus Online" VW-, Renault- und Citroen-Händler. Am begehrtesten sind demzufolge Skoda, Seat, Mazda, Hyundai und Volkswagen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×