Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2013

09:19 Uhr

Autokosten im Vergleich

Stadtwagen preiswerter als SUVs

Quelle:dpa

Wenn es um die Unterhaltskosten beim Auto geht, liegen zwischen Stadtwagen und SUVs Welten. Das zeigen die Berechnungen des Branchendienstes Schwacke. Dieser hat nun die günstigsten und teuersten Modelle veröffentlicht.

Günstiger Kleinwagen: Toyota Aygo dpa

Günstiger Kleinwagen: Toyota Aygo

HamburgMit aktuellen Kleinwagen fahren Autobesitzer deutlich günstiger als mit großen SUVs. Halter eines Toyota Aygo zum Beispiel kostet nach Berechnungen des Branchendienstes Schwacke jeder Kilometer 26 Cent und damit besonders wenig, Besitzer eines Range Rover Sport SDV6 HSE von Land Rover müssen dagegen 1,07 Euro kalkulieren. Das berichtet die Zeitschrift «Auto Bild», für die Schwacke bei 100 beliebten Pkw-Modellen die Kosten pro Kilometer ausgerechnet hat.

Für weniger als 30 Cent pro Kilometer lassen sich demnach auch der Citroën C1 1.0 Attraction und der VW Up fahren (je 27 Cent) sowie der Smart Fortwo Coupé pure micro (28 Cent). Je 29 Cent pro Kilometer kosten laut Schwacke die Kleinwagenmodelle Ford Ka 1.2 Ambiente, Peugeot 107 Active, Fiat Panda 1.2 Classic, Hyundai i10 1.1 Classic, Nissan Pixo 1.0 Acenta und Kia Picanto 1.0 Spirit. Die drei teuersten Autos in dem Vergleich sind neben dem Range Rover zwei weitere SUVs, die jeweils mehr als 90 Cent pro Kilometer kosten: der Mercedes ML 350 BlueTec 4Matic 7 G-Tronic (91 Cent) und der BMW X5 xDrive 30d (94 Cent).

Die große Sprit-Lüge: So tricksen die Hersteller bei den Normverbräuchen

Die große Sprit-Lüge

So tricksen die Hersteller bei den Normverbräuchen

Wie viel schluckt das Wunschauto? Meist mehr als angegeben, das ist ein offenes Geheimnis. Bei der Frage nach dem Spritverbrauch Hersteller nicht die Wahrheit. Das soll sich aber in Zukunft ändern.

Im Mittelfeld rangieren Modelle wie der Opel Meriva 1.4 Selection, Hyundai i30 1.6 Trend, Fiat Doblò 1.6 16V Multijet Pop und Nissan Juke 1.6 Visia Start-Stop mit je 41 Cent pro Kilometer. Die Kosten für einen VW Golf 1.4 TSI ACT BlueMotion Comfortline und Audi A3 1.6 TDI Attraction belaufen sich auf je 42 Cent pro Kilometer, die für einen Opel Astra 1.6 Fun, Nissan Qashqai 1.6 Visia und Mazda3 1.6 MZR Prime-Line auf je 43 Cent.

Auto-Unterhaltskosten: So teuer fährt die Mittelklasse

Auto-Unterhaltskosten

So teuer fährt die Mittelklasse

Unter Berücksichtigung aller Ausgaben kostet jeder gefahrene Kilometer im Mittelklasse-Pkw wenigstens 39 Cent, doch oft kostet es viel mehr. Eine aktuelle Schwacke-Betriebskosten-Analyse zeigt, wer am teuersten fährt.

Bei der Berechnung berücksichtigte Schwacke unter anderem die Kosten für Anschaffung nach Listenpreis, Versicherung, Sprit und Wartung sowie den Wertverlust. Die Experten gingen bei allen Fahrzeugen von fünf Jahren Haltedauer mit je 15 000 Kilometern Jahreslaufleistung aus. Die Auswahl der 100 Modelle setzt sich zu 80 Prozent aus den meistverkauften Autos des Jahres 2012 in Deutschland und aus neuen Modellen zusammen, für die gute Verkaufszahlen zu erwarten sind, erklärte ein Sprecher von «Auto Bild».

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

scharfschuetze

29.04.2013, 10:06 Uhr

Und wenn der Kia Picanto und der Range Rover mit jeweils 80 km/h zusammenstoßen, weiß der Range-Fahrer, wofür er mehr bezahlt hat. Die im Kia saßen, wird es nicht mehr interessieren............
Soviel zum Thema "PREISWERTER".

Alf.Edel

29.04.2013, 10:16 Uhr

Dann kaufe ich mir einen Panzer!
Und wenn mein Panzer und der Range Rover mit jeweils 80 km/h zusammenstoßen, weiß ich, wofür ich mehr bezahlt habe.
Merken Sie was?

Frieda

29.04.2013, 14:01 Uhr

Das war die perfekte Antwort 8-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×