Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.04.2011

16:25 Uhr

Automessen

Neuer VW Beetle wird in Shanghai enthüllt

Quelle:dpa

Als wie wichtig die Autoindustrie den chinesischen Markt einstuft, belegt VW: Im Vorfeld der Shanghai Motor Show (21. bis 28. April) will der Wolfsburger Konzern den Nachfolger des New Beetle am 18. April dort erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.

WolfsburgBei leicht zeitversetzten Events will der Wolfsburger Autohersteller die Neuauflage des Beetle außer in Shanghei auch noch in Berlin und in New York zelebrieren. Das neue Modell heißt - anders als der Vorgänger New Beetle - nun schlicht Beetle und ist mit "wesentlich markanteren Linien sehr viel sportlicher", soviel verriet eine VW-Sprecherin. Soll dieser Anspruch eingelöst werden, so wäre beispielsweise der Einsatz des 2,5-Liter-Fünfzylinders aus dem Audi RS3 denkbar, der in diesem Wagen der Ingolstädter Konzerntochter 340 PS leistet.

In Deutschland wird der Beetle, der technisch weitgehend auf dem Golf VI aufbaut, ab Oktober zu kaufen sein. Der Einstiegspreis orientiert sich den Angaben zufolge am noch aktuellen Modell, das derzeit mindestens 17.475 Euro kostet. Bereits im August ist die Markteinführung in Mexiko geplant, wo der Beetle gebaut wird. Ab September wird der Beetle im Kernmarkt USA zu kaufen sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×