Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2010

12:42 Uhr

Nachrichten

Carlsson baut eigenen Supersportwagen mit 753 PS

Der Mercedes-Tuner Carlsson baut sein erstes eigenes Auto. Für den Genfer Autosalon (4. bis 14. März) hat die Firma den C25 angekündigt. Das im Windkanal geformte Coupé wird in einer limitierten Auflage von 25 Exemplaren gebaut.

Sportwagen dpa

Große „Nüstern“ als Erkennungsmerkmal: Carlsson hat den Mercedes SL neu eingekleidet. (Bild: Carlsson/dpa/tmn)

dpa/tmn MERZIG. Der Mercedes-Tuner Carlsson baut sein erstes eigenes Auto. Für den Genfer Autosalon (4. bis 14. März) hat die Firma den C25 angekündigt. Das im Windkanal geformte Coupé wird in einer limitierten Auflage von 25 Exemplaren gebaut.

Für noch mehr Exklusivität wird der ab 510 510 Euro teure Bolide laut Carlsson-Chef Markus Schuster in jedes Land nur einmal ausgeliefert. Technisch nutzt das Coupé die Basis des Mercedes SL, der neu eingekleidet wurde, ein festes Dach erhielt und die Luft nun durch große "Nüstern" saugt. Unter der Haube steckt ein Zwölfzylinder von Mercedes mit 6,0 Litern Hubraum und einer von Carlsson modifizierten Motorelektronik.

Damit steigt die Leistung auf 554 kW/753 PS und das maximale Drehmoment auf 1 320 Nm, das mit Rücksicht auf das Getriebe auf 1 150 Nm begrenzt wird. Den Sprint auf Tempo 100 schafft der Zweisitzer in 3,7 Sekunden, das Höchsttempo ist bei 352 km/h erreicht. Zum Verbrauch macht Carlsson noch keine Angaben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×