Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2007

10:42 Uhr

Chrysler Sebring dpa

Im März bringt Chrysler die neue Generation des Sebring. (Bild: Geiger/dpa/gms)

dpa/gms DETROIT. Chrysler bringt im März in Deutschland die neue Generation des Sebring in den Handel. Das teilt das Unternehmen in Detroit mit.

Demnach wird es die 4,84 Meter lange Limousine zunächst mit einem zwei Liter großen Benziner mit 115 kW/156 PS und einem ebenso großen Diesel mit 103 kW/140 PS geben. Später im Jahr soll auch ein 2,7 Liter großer V6-Motor nachgereicht werden, dessen Leistung Chrysler noch nicht spezifiziert hat.

Der Benziner verbraucht dem Hersteller zufolge 7,8 Liter auf 100 Kilometer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 186 Kilometern pro Stunde (km/h). Für den Diesel gibt Chrysler 6,2 Liter und 201 km/h an. Die Preise stehen noch nicht endgültig fest. „Nachdem der Vorgänger als 2.7 Limited aber zuletzt für rund 28 000 Euro zu haben war, sollte es den Zweiliter-Benziner für weniger als 25 000 Euro geben“, heißt es in Unternehmenskreisen.

Zur Ausstattung werden je nach Motor- und Modellvariante neben sechs Airbags, ABS und ESP unter anderem gekühlte und erstmals auch beheizte Becherhalter sowie eine Musikanlage mit einer 20 Gigabyte großen Festplatte für MP3-Musik oder Navigationsdaten zählen. Außerdem gibt es für den Diesel einen Partikelfilter zum Nachrüsten.

Einige Monate nach der Limousine bringt Chrysler den Sebring auch als Cabrio auf den Markt. Das Open-Air-Modell wird dem Hersteller zufolge als erster offenen Viersitzer wahlweise mit einem Stoff- oder Vinyldach sowie mit einem versenkbaren Hardtop angeboten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×