Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.08.2012

13:16 Uhr

Citroen

DS3 kommt als Mogel-Cabrio

Quelle:MID

Das Kompaktmodell DS3 als Cabrio präsentiert Citroen auf dem Autosalon in Paris. Der Name täuscht aber ein wenig: Es handelt nämlich sich um ein Faltdach, das sich bis Tempo 120 elektrisch verstellen lässt.

Drei verschiedene Designs und Farben stehen für das Faltdach zur Auswahl. PR

Drei verschiedene Designs und Farben stehen für das Faltdach zur Auswahl.

KölnEine offene Version des DS3 präsentiert Citroen auf dem Pariser Autosalon (29. September - 14. Oktober). Das Citroen DS3 Cabrio ist aber eine kleine Mogelpackung: Das offene Fahrvergnügen wird durch ein großes Faltdach ermöglich, während die Dachholme stehen bleiben. Ausgeliefert werden soll der Lifestyle-Franzose zum Beginn des nächsten Jahres. Über Preise steht noch nicht fest.

Das Faltdach des Citroen DS3 Cabrio lässt sich elektrisch bis zu einem Tempo von 120 km/h öffnen. PR

Das Faltdach des Citroen DS3 Cabrio lässt sich elektrisch bis zu einem Tempo von 120 km/h öffnen.

Das kompakte DS3 Cabrio bietet fünf Personen Platz und verfügt über einen Kofferraum mit einem Volumen von 245 Litern. Damit nutzen die Franzosen den Raum des knapp unter vier Meter langen Lifestyle-Flitzers optimal aus. Um noch mehr Spaß an dem kleinen Fronttriebler zu bekommen, können die Insassen das Rolldach per Knopfdruck elektrisch öffnen. Es gibt drei vorgesehene Stell-Positionen: "halb offen, bis zur Heckscheibe, ganz offen". Das ganze soll bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h funktionieren. Für das komplette Öffnen des Dachs sind 16 Sekunden notwendig. Im Vergleich zur Version mit festem Dach wiegt das Cabrio rund 25 Kilogramm mehr.

Das Dach kann elektrisch in drei vorgegebenen Positionen arretiert werden - halb offen, bis zur Heckscheibe und ganz offen. MID

Das Dach kann elektrisch in drei vorgegebenen Positionen arretiert werden - halb offen, bis zur Heckscheibe und ganz offen.

Erhältlich ist das Faltdach in drei unterschiedlichen Farben und Designs. Für den Innenraum stehen sechs unterschiedliche Farbgestaltungen an. Mit den drei Alcantara-Sitzfarben oder der Lederpolsterung in Granit-Blau lässt sich der Franzose individuell gestalten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×