Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2007

18:16 Uhr

Opel-Logo dpa

Opel will der Zeitschrift „Auto Bild“ zufolge den Kapitän neu auflegen.

dpa/gms HAMBURG/RüSSELSHEIM. Opel will nach Informationen der Zeitschrift „Auto Bild“ 2009 einen neuen Kapitän auf den Markt bringen. Die Neuauflage des Klassikers soll als neues Oberklasse-Modell den Signum ablösen, berichtet das Magazin.

Bis in die siebziger Jahre liefen Oberklasse-Fahrzeuge bei Opel unter dem Namen Kapitän vom Band. Ein Opel-Sprecher in Rüsselsheim bezeichnete den Bericht als „spekulativ“. Es würde kaum zur bisherigen Namens-Philosophie passen, ein neues Modell mit einer alten Typbezeichnung zu versehen, hieß es.

Laut „Auto Bild“ soll der neue Oberklasse-Opel konventionelle Türen und eine auf Wunsch versenkbare dritte Sitzreihe erhalten. Als Antrieb stünden Vier- und Sechszylinder-Motoren zur Wahl, darunter auch ein von General Motors entwickelter V6-Diesel.

Angaben aus Unternehmenskreisen zufolge ist es jedoch noch nicht sicher, ob es tatsächlich ein neues Modell für die Oberklasse bei Opel gibt. So sei es auch denkbar, dass der Vectra einen „Sprung nach oben“ macht. Außerdem sei noch nicht über die Serienfertigung der Oberklasse-Studie Insignia entschieden, die Opel bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2003 enthüllt hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×