Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.06.2012

13:14 Uhr

Continental GT Speed

Schnellster Serien-Bentley fährt vor

Quelle:MID

Wenn der Earl of March die Schafe von den Wiesen seines Schlossparks treibt, dann ist wieder großes Autotreffen im britischen Goodwood. Dort wird Bentley Ende des Monats seine sportliches Top-Modell präsentieren.

Bentley Continental GT Speed: Die ersten Kunden können ab Oktober 2012 maximal 329 km/h am Steuer "genießen". PR

Bentley Continental GT Speed: Die ersten Kunden können ab Oktober 2012 maximal 329 km/h am Steuer "genießen".

Crewe/EnglandMit dem Continental GT Speed bringt Bentley das sportliche Top-Modell der Continental-Baureihe auf den Markt. Er ist der schnellste Serien-Bentley aller Zeiten. Der doppelt aufgeladene Sechsliter-W12-Motor stemmt 460 kW/625 PS und ein maximales Drehmoment von 800 Nm über eine ZF-Achtstufenautomatik auf die vier angetriebenen 21-Zoll-Räder. Damit bietet der Speed 50 PS mehr Leistung als der Continental GT 6.0 W 12.

Der Speed-Antrieb ermöglicht eine Beschleunigung aus dem Stand auf 100 in 4,2 Sekunden und eine Endgeschwindigkeit von 329 km/h. Der Zwölfzylinder ist eine überarbeitete Version des aus den anderen Continental-Modellen bekannten Sechsliter-Triebwerks, soll aber gegenüber seinem Vorgänger zwölf Prozent Benzin und CO2-Emissionen einsparen.

Den Continental GT Speed will Bentley auf dem Goodwood Festival of Speed (28. Juni bis 1. Juli) erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Bestellen können ihn die Kunden schon jetzt, die Auslieferung startet im Oktober . Über den Preis schweigen sich die Briten noch aus, doch dürfte er deutlich oberhalb des 184.000 Euro teuren GT 6.0 W12 liegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×