Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2017

13:35 Uhr

Diamant 132

Alltagstauglicher Retro-Renner

VonMario Hommen
Quelle:Spotpress

132 heißt ein neues Retro-Modell von Diamant. Optisch ist das Modell eine Reminiszenz an einstige Radsport-Erfolge der Marke, trotzdem handelt es sich um ein alltagstaugliches Sportrad mit modernen Komponenten.

Diamant 132 - Roter Retro-Renner  Diamant

Diamant 132

Reminiszenz an die Radsport-Erfolge der Marke zu DDR-Zeiten.

Die traditionsreiche Fahrradmarke Diamant hat einen schicken Retro-Renner namens 132 neu im Angebot. Optisch ist das alltagstaugliche Modell eine Reminiszenz an die Radsport-Erfolge der Marke Diamant zu DDR-Zeiten.

Bereits der klassisch geformte Rahmen aus Stahl weckt mit seinen vergleichsweise dünnen Rohren Erinnerungen an Straßenrenner vergangener Tage. Diesen Stil vermittelt auch der typische Rennrad-Lenker. Eine gerade Starrgabel, die Lackierung in Burgunderrot und ein farblich korrespondierender, sportlicher Ledersattel von Brooks runden das Retro-Styling ab.

Trotz Rennrad-Flair ist das 132 ein alltagstaugliches Fahrrad. So gibt es Schutzbleche und einen Kettenschutz in Rahmenfarbe, einen Seitenständer sowie eine Lichtanlage mit Nabendynamo und dem LED-Scheinwerfer E3 von Supernova.

Schließlich gehören zum Ausstattungsumfang noch hydraulische Hylex-Scheibenbremsen von TRP sowie eine Shimano-Sora- Kettenschaltung mit acht Gängen. Zu haben ist das 132 ausschließlich mit 28-Zoll-Rädern in den Rahmengrößen 50, 54, 56 und 58 zum Preis von rund 1.300 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×