Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.02.2014

10:07 Uhr

Die wertstabilsten Neuwagen

Ein Porsche ist die beste Geldanlage

Quelle:Spotpress

Autofahren ist teuer. Neben Sprit und Versicherung schlägt vor allem der Wertverlust zu Buche. Bei einigen Modellen ist der aber durchaus deutlich geringer als bei anderen.

Die wertstabilsten Neuwagen  - Ein Porsche 911 Cabrio ist die beste Geldanlage Porsche

Laut Schwacke-Prognose verliert ein Porsche 911 Cabrio innerhalb der ersten vier Jahre nach Kauf bei durchschnittlicher Nutzung weniger an Wert als alle anderen aktuellen Neuwagen.

Wer seinen Neuwagen nach vier Jahren mit möglichst geringem Verlust wieder verkaufen will, der sollte ein Porsche 911 Carrera S Cabrio wählen. Der Sportwagen erzielt dann laut einer Prognose der Zeitschrift „Auto Bild“ und des Marktbeobachters Schwacke noch knapp zwei Drittel seines ursprünglichen Listenpreises von 124.730 Euro. Das entspricht einem Wertverlust von 42.732 Euro. Als Jahresfahrleistung wurden 15.000 Kilometer angenommen.

Auch in anderen Fahrzeugklassen gibt es besonders wertstabile Autos. Bei den Kleinstwagen ist das der Opel Adam 1.4 Ecoflex mit einem Restwert von 57,6 Prozent, bei den Kleinwagen der Mini Countryman mit 59,05 Prozent. In der Kompaktklasse geht mit einem Restwert von knapp 61 Prozent am ehesten noch der Kombi Dacia Logan MCV dCi90 als „Geldanlage“ durch.

Wertmeister in der Mittelklasse ist der Diesel-Kombi BMW 325d Touring, der nach vier Jahren für 55 Prozent des Kaufpreises einen Kunden finden dürfte. Eine Klasse höher führt der BMW 530d Touring die Liste mit rund 55 Prozent an. Wie gewohnt problematisch bleibt die Restwertentwicklung in der Oberklasse. Am stabilsten schätzen die Experten den Porsche Panamera 4S Executive mit 53 Prozent ein.

Große SUV als Gebrauchtwagen  : Deutsche Modelle besonders beliebt

Große SUV als Gebrauchtwagen

Deutsche Modelle besonders beliebt

Auf dem Neuwagenmarkt haben Kompakt-SUV den großen Luxus-Allradern mittlerweile den Rang abgelaufen. Als Gebrauchtwagen sind die Oberklassemodelle aber noch immer sehr gefragt. Allerdings nicht alle.

Noch stärker unter einem Preisverfall leiden die großen Vans, denen auch bei den Neuzulassungen Kompaktmodelle und SUV längst den Rang abgelaufen haben. Am besten schneidet dort der VW Sharan 2.0 TDI mit 50,6 Prozent ab. Bei den Kompakt-Vans schlägt sich der Dacia Lodgy mit rund 57,4 Prozent Restwert deutlich besser.

Auf einer relativ sicheren Seite sind hinsichtlich der Wertentwicklung SUV-Käufer. Die Experten halten den aktuellen Boom für stabil und berechnen den Restwert des BMW X3 xDrive 20d mit 64 Prozent. Kaum schlechter schneidet eine Klasse höher der Range Rover Sport SDV6 Hybrid mit fast 60 Prozent ab.

Kommentare (5)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

DieMarkeEntscheidet

07.02.2014, 12:38 Uhr

Alle kamen Sie mit einem Auto, nur einer kam mit einem Renault ... ;-)

Fordbewegen

07.02.2014, 12:43 Uhr

Sie fuhr Ford und kam nie wieder ...

MercedesRulez

07.02.2014, 12:48 Uhr

Sie fuhr Ford und kam nie wieder ... war wohl ein Ford Fiasko ;-)

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×