Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2016

14:05 Uhr

Ducati Panigale 1299 S Anniversario

Schnelle Wertanlage

Quelle:Spotpress

Mit Racing-Kit und einigen Technikschmankerln ist die auf 500 Fahrzeuge limitierte Ducati Panigale 1299 S Anniversario noch besser für den Rennstreckeneinsatz geeignet. Die Technik hat allerdings ihren Preis.

Mit verfeinerter Regelelektronik und Racing-Kit soll die Ducati 1299 Panigale S Anniversario noch schneller auf der Rennstrecke sein als die normale Panigale S Ducati

Auf der Rennstrecke noch schneller als die normale Panigale S

Dank verfeinerter Regelelektronik und Racing-Kit

Anlässlich ihres 90. Geburtstages hat die Audi-Tochter Ducati ein exklusives Sondermodell namens Panigale 1299 S Anniversario aufgelegt. Das fast 30.000 Euro teure Superbike dürfte angesichts einer Auflage von 500 Fahrzeugen vor allem als Wertanlage für Sammler interessant sein.

Zu den Besonderheiten der Maschine gehört eine spezielle Farbgebung. So wurden die Verkleidungsteile in Rot, Weiß und Schwarz lackiert, während die Räder goldfarben sind.

Darüber hinaus bietet die Anniversario eine bessere Ausstattung, wie etwa eine aus dem Vollen gefräste, obere Gabelbrücke mit Dreifach-Klemmung und verstellbarem Steuerkopfeinsatz. Bei der normalen 1299 S kommt ein Gussteil mit Zweifachklemmung zum Einsatz. Auf der gefrästen Gabelbrücke ist zudem die Seriennummer des Motorrads gelasert.

Ducati Panigale 1299 S Anniversario - Schnelle Wertanlage Ducati

Ducati Panigale 1299 S Anniversario

Ein feineres Kurven-ABS sowie die Quickshifter-Funktion, die kupplungslose Gangwechsel erlaubt, sind mit an Bord.

Zudem sorgt ein austauschbarer Steuerkopfeinsatz bei der Anniversario für die gleiche Fahrwerksgeometrie wie an der Panigale R. Eine leichtere Batterie und Kotflügel sowie eine Stoßdämpferabdeckung aus Karbon senken darüber hinaus das Trockengewicht im Vergleich zur normalen Panigale 1299 S um 2,5 auf 164 Kilogramm. Der 151 kW/205 PS starke Zweizylinder hat entsprechend leichtes Spiel mit dem Superbike.

Die Regelelektronik der Panigale 1299 S Anniversario wurde im Vergleich zur normalen 1299 S feiner abgestimmt, was sie im Rennstreckeneinsatz schneller machen soll. So verfügt das Jubiläumsmodell über überarbeitete Varianten der Traktionskontrolle DTC sowie der Wheeliekontrolle DWC. Zusätzlich gibt es ein feineres Kurven-ABS sowie die Quickshifter-Funktion, die kupplungslose Gangwechsel erlaubt.

Erkennungsmerkmale der limitierten Ducati 1299 Panigale S Anniversario sind ihre Dreifarblackierung und die goldfarbenen Felgen Ducati

Erkennungsmerkmale

Das limitierte Modell zeigt eine Dreifarblackierung und goldfarbene Felgen

Zur Perfektionierung der Rennstrecken-Performance verfügt die 1299 S Anniversario zudem über ein Racing-Kit, bestehend aus einem Titan-Rennauspuff von Akropovic, Abdeckungen für Spiegel- und Kennzeichenbefestigungen sowie einem Batterieladegerät.

Bestellbar ist die Panigale 1299 S Anniversario ab Ende Juli zum Preis von 29.590 Euro. Damit ist sie exakt 3.600 Euro teurer als die normale Panigale 1299 S.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×