Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2013

06:48 Uhr

Ecosport

Fords kleiner SUV auf Fiesta-Basis

Quelle:MID

Mit dem neuen Ecosport erweitert Ford ab kommendem Jahr sein SUV-Angebot für Europa. Den Viertürer auf Basis des Fiesta hat der Hersteller jetzt auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Mit dem Ecosport erweitert Ford ab dem kommenden Jahr sein SUV-Angebot in Deutschland. MID

Mit dem Ecosport erweitert Ford ab dem kommenden Jahr sein SUV-Angebot in Deutschland.

KölnMit dem neuen Ecosport erweitert Ford ab kommendem Jahr sein SUV-Angebot für Europa. Den 4,24 Meter langen und 1,70 hohen Viertürer auf Basis des Fiesta hat der Hersteller jetzt auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert. Als Antrieb stehen der bekannte 1-Liter-Dreizylinder-Turbobenzinmotor mit einer Leistung von 92 kW/125 PS, ein 1,5-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 81 kW/110 PS und ein 1,5-Liter-Fünfzylinder-Dieselmotor mit 66 kW/90 PS zur Wahl.

Die Produktion erfolgt in Brasilien und Indien. In Brasilien startete das Modell unter dem Namen "Ecosport" bereits 2004, 2012 kam die zweite Generation auf den Markt. Preise nennt Ford bisher nicht. Aufgrund seiner direkten Konkurrenten Opel Mokka und Nissan Juke sind etwa 18.000 Euro realistisch.

Optisch kennzeichnen den Mini-SUV ein großer, trapezförmiger Kühlergrill, schmale Scheinwerfer, eine kurze Motorhaube und sehr flach ansteigende A-Säulen. Reichlich Aluminium an Nebelleuchten und dem Kühlergrill sorgen für eine sportliche Note, eine schwarze Stoßstange und schwarze Seitenschweller sorgen für einen robusten Auftritt.

Technikfreunde soll der Ecosport durch die neueste Version des Multimedia-Systems "Sync" überzeugen, das serienmäßig an Bord ist. Dieses ermöglicht unter anderem die Sprachsteuerung von Smartphone-App’s, außerdem verfügt es über einen Notruf-Assistenten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×