Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.12.2013

12:30 Uhr

Expansion

Autozulieferer ZF will in Asien wachsen

Der Automobilzulieferer ZF will in den kommenden Jahren weiter in Asien und Amerika expandieren. Zu diesem Zweck soll die Belegschaft um weitere 2000 Stellen vergrößert werden – nach 5000 neuen Jobs dieses Jahr.

Ein Mitarbeiter von ZF baut im ZF-Werk in Friedrichshafen ein Automatikgetriebe zusammen. Insgesamt beschäftigt ZF derzeit 73.000 Mitarbeiter. dpa

Ein Mitarbeiter von ZF baut im ZF-Werk in Friedrichshafen ein Automatikgetriebe zusammen. Insgesamt beschäftigt ZF derzeit 73.000 Mitarbeiter.

StuttgartDer Automobilzulieferer ZF will in den kommenden Jahren weiter in Asien und Amerika expandieren. Bis zum Jahr 2025 werde der Umsatzanteil dieser Regionen auf mehr als 50 Prozent von heute 40 Prozent steigen, erklärte Vorstandschef Stefan Sommer am Freitag in Stuttgart. Der Konzernumsatz des drittgrößten deutschen Zulieferers nach Bosch und Continental soll von heute 17 auf 40 Milliarden Euro steigen. In den kommenden Jahren sollen erneut jeweils rund eine Milliarde Euro in diese Wachstumsmärkte investiert werden.

In diesem Jahr werde der Umsatz voraussichtlich um zehn Prozent auf 17 Milliarden Euro steigen, wie das Unternehmen mitteilte. Auch für 2014 stellt der in Privatbesitz befindliche Konzern ein Umsatzplus von mindestens zehn Prozent in Aussicht. Die Belegschaft werde um 2000 Stellen weiter wachsen - nach 5000 neuen Jobs weltweit in diesem Jahr. Insgesamt beschäftigt ZF Friedrichshafen gut 73.000 Mitarbeiter.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×