Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.11.2014

09:28 Uhr

Ford Mustang „King Cobra“

Das Wildpferd wird zur Brillenschlange

Quelle:Spotpress

Ford und die Cobra – da war vor Urzeiten doch mal was. Doch statt des von Ford motorisierten Shelby gibt es jetzt eine Version des Mustang, bei der so mancher PS-Enthusiast Augen machen wird.

Ford Mustang King Cobra - Wildpferd wird zur Brillenschlange Ford

Der Giftige: Den Mustang King Cobra gibt es mit über 600 PS.

Ein Ford Mustang ist nicht unbedingt ein dezentes Auto. Noch auffälliger wird das Muscle Car in der neuen „King Cobra“-Variante, die der Hersteller nun auf der Tuning-Messe SEMA als Studie vorgestellt hat. Die einzelnen Design- und Technik-Komponenten sollen aber bald über das Zubehörprogramm der Marke zu kaufen sein.

Blickfang dürfte die namensgebende Königskobra auf der Motorhaube sein. Die übrige Karosserie trägt eine Beklebung in Reptilienhaut-Optik, dazu gibt es auffällig verchromte Felgen und einen Heckdiffusor. Wem die äußerliche Aufwertung nicht reicht, kann den V8-Benziner des Coupés mit einen Kompressor auf über 600 PS aufrüsten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×