Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.09.2012

10:51 Uhr

Ford-Nutzfahrzeuge

Der kleine Transit soll verbinden

Quelle:MID

Im Zuge seiner Modelloffensive hat Ford den neuen Transit Connect präsentiert. Als Kleintransporter oder Familien-Van soll der neue Connect unterschiedlichste Anforderungen erfüllen.

Ford Transit Connect. Für den Personentransport steht dann auch der Tourneo Connect bereit. Pressefoto

Ford Transit Connect. Für den Personentransport steht dann auch der Tourneo Connect bereit.

Der neue Ford Transit Connect wird ab Ende 2013 in Europa angeboten. Er basiert in Design-Sprache und technisch auf der Frontantriebs-Plattform des Focus. Auch die Motoren stammen aus den Focus-Regalen. Er tritt mit dem bekannten 1,6-Liter Direkteinspritzer an. Es gibt zwei Benzinvarianten mit gleichem Hubraum und den preisgekrönten 1-Liter-EcoBoost-Benziner. Preise und detaillierte Daten stehen noch nicht fest.

Der kompakte Transporter heißt Ford Transit Connect. Er wird zwei Radständen mit 2,66 Meter oder 3,06 Meter ausgeliefert. Beide sind 1,86 Meter hoch und sind seitlich mit hinteren Schiebetüren ausgestattet.

Die Pkw-Version Ford Tourneo Connect kommt als Fünf- oder Siebensitzer mit variabler Sitzkonfiguration auf den Markt. Der kurze Radstand kann nur mit fünf Sitzen kombiniert werden, der lange Connect erhält als optionaler Siebensitzer den weiteren Beinamen "Grand". Die kleinen Ford-Transporter werden im spanischen Valencia gebaut.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Stan

14.09.2012, 11:15 Uhr

...........und da bleibt den Armleuchtern unter den LKW-Bauern nichts anderes übrig, den Caddy in allen Details und Facetten abzukupfern, um auch in diesem Segment VW den Markt streitig zu machen. Stellt sich doch heraus, das VW im PKW und LKW-Bereich die Führung in der Welt hat. Warum? Nun, dort oben sitzen Konstrukteure an der Spitze und keine Kaufleute. Und das macht die Führung aus. Aber das begreifen diese Typen nicht. Sie ziehen nur die chinesische Karte, abkupfern, kopieren, nachbauen. So einfach ist das. Darauf gibt es nur eine Antwort bzw. Feststellung. Wie innovativ arm sind diese Firmen von Ford bis Mercedes?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×