Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2010

10:00 Uhr

Genfer Autosalon

Neuer Mazda 5 fährt im Herbst vor

Die Neuauflage der Großraumlimousine Mazda 5 wird auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Wie der Vorgänger bekommt der Van zwei Schiebetüren und bietet sieben Sitzplätzen. Neu ist ein markantes Design mit fließenden Linien und auffälligen Sicken. In Deutschland ist die Markteinführung für den Spätherbst geplant.

Mazda 5 dpa

Premiere in Genf: Der neue Mazda fünf bekommt ein markantes Design mit auffälligen Linien und Sicken im Blech. (Bild: Mazda/dpa/tmn)

dpa/tmn LEVERKUSEN. Die Neuauflage der Großraumlimousine Mazda fünf wird auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. In Deutschland ist die Markteinführung für den Spätherbst geplant, so Mazda in Leverkusen.

Wie der Vorgänger bekommt der Van zwei Schiebetüren und bietet sieben Sitzplätzen. Neu ist ein markantes Design mit fließenden Linien und auffälligen Sicken. Außerdem wurde der Luftwiderstand verringert.

Auf technischer Seite gibt es einen neuen Motor: Wie schon der Mazda 3 bekommt die Großraumlimousine einen zwei Liter großen Benzin-Direkteinspritzer mit Start-Stopp-Automatik. Mit dem sollen im Vergleich zum Vorgänger Verbrauchs- und CO2-Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich möglich sein. Daneben soll es außerdem einen 1,8-Liter-Motor geben. Zu technischen Daten, Abmessungen und Preisen des neuen Modells machte Mazda noch keine Angaben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×