Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.08.2012

11:24 Uhr

Glemseck 101

Motorrad-Action auf der Solitude

Quelle:MID

Wer zum „Cafe Racer” umgebaute Motorräder mag, hat den Termin natürlich längst vorgemerkt. Eines der größten Motorrad-Open-Air-Events in Deutschland steigt ab 31. August auf der ehemaligen Solitude-Rennstrecke.

Cafe-Racer-Umbauten geben sich zum 7. Mal ein Stelldichein beim "Glemseck 101" auf der Solitude bei Lemberg. Pressefoto

Cafe-Racer-Umbauten geben sich zum 7. Mal ein Stelldichein beim "Glemseck 101" auf der Solitude bei Lemberg.

GlemseckDie Gummikühe werden wieder tief fliegen: Die größte Motorradveranstaltung für die puristischen „Cafe Racer”-Umbauten und eines der größten Motorrad-Open-Air-Events in Deutschland findet mit „Glemseck 101” auf der ehemaligen Solitude Rennstrecke bei Leonberg vom 31. August bis 2. September zum 7. Mal statt.

Ein Auszug aus dem Programm: Nach dem Young Rider’s Sprint am 101-Sontag (2. September 2012) wird 2-Takt Geruch über die Solitude Start-Ziel Gerade wehen, wenn 32 heißgemachte 50-ccm-Renner aus der guten alten Zeit, bis Baujahr 1985, auf die klassische 1/8 Meile geschickt werden.

Dieser Klassik Sprint wird identisch ausgetragen der Cafe Racer Sprint am 101-Samstag. Gefahren wird grundsätzlich Fahrer/in gegen Fahrer/in im K.O.-System. Der Sieger, die Siegerin kommt eine Runde weiter. Start erfolgt durch die Chequered-Flag. Sieger/in ist, wer zuerst über die Ziellinie brennt.

Die britische Motorradschmiede Triumph zeigt dazu passend verschiedene Umbauten. Neben jeder Menge Renn-Action tagsüber werden an den Abenden Auftritte verschiedener Bands für Partystimmung sorgen.

Bis in die 60er-Jahre haben sich auf der legendären Solitude-Rennstrecke rund um das Glemseck die Legenden des Motorsports ihr Duelle geliefert. Der Eintritt ist auch diesmal wieder kostenlos.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×