Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2013

13:25 Uhr

Golf Plus Life

VW Golf für verprellte Mercedes-Kunden

Quelle:MID

Mit dem VW Golf Plus bieten die Wolfsburger für die Freunde der alten Mercedes-A-Klasse, eine adäquate Alternative zum Vorgängermodell der Stuttgarter an. Ein Sondermodell lockt jetzt mit 3.400 Euro Preisvorteil.

Äußerlich ist das Sondermodell VW Golf Plus Life nur an wenigen Merkmalen wie zum Beispiel 17-Zoll-Alufelgen, mehr Chromanteilen oder den dezenten Schriftzügen am Kotflügel zu erkennen. MID

Äußerlich ist das Sondermodell VW Golf Plus Life nur an wenigen Merkmalen wie zum Beispiel 17-Zoll-Alufelgen, mehr Chromanteilen oder den dezenten Schriftzügen am Kotflügel zu erkennen.

DüsseldorfMit dem VW Golf Plus bieten die Wolfsburger all denjenigen Mercedes-Kunden, die sich mit der neuen A-Klasse nicht anfreunden können, eine adäquate Alternative zum Vorgängermodell der Stuttgarter an. Das Sondermodell VW Golf Plus Life bietet nicht nur eine hohe Sitzposition, sondern auch ein umfangreiches Ausstattungspaket mit einem Preisvorteil von bis zu 3.400 Euro gegenüber einem normalen Golf Plus.

Eine hohe Sitzposition, die eine gute Übersicht über den Straßenverkehr gewährleistet, erleichtert einerseits die Arbeit des Fahrers hinter dem Lenkrad, andererseits sorgt ein solcher für mehr Verkehrssicherheit. Seit Mercedes die neue, niedrig und sportlich ausgelegte A-Klasse auf den Markt gebracht hat, fühlen sich viele traditionelle A-Klasse-Kunden von den Stuttgartern verprellt. Und auf die neue B-Klasse von Mercedes umzusteigen, ist vom Preis her schon keine Alternative für diese Kundschaft. Wer also im neuen Wagen höher sitzen und komfortabel reisen will, muss sich wohl oder übel nach einer anderen Möglichkeit umsehen.

Dies haben die Verantwortlichen bei Volkswagen erkannt und bieten der Kundschaft deshalb das Sondermodell "Life" des VW Golf Plus an, das neben der gewünschten, erhöhten Sitzposition auch noch einen Preisvorteil - je nach Motorisierung - von bis zu 3.400 Euro bietet. Für einen Einstieg beim VW Golf Plus Life mit 1,4-Liter Benzinmotor und 80 PS muss der Kunde 21.200 Euro bezahlen. Erhältlich ist das Sondermodell ab sofort.

Bisher konnte VW mehr als 850.000 Fahrzeuge des Golf Plus verkaufen. Das Sondermodell "Life" wartet mit einer besonders umfangreichen Serienausstattung auf, bei der Komfort im Vordergrund steht. Unter anderem bietet der auf Basis des VW Golf VI gebaute Fünftürer eine Climatronic, ein Winterpaket mit beheizbaren Vordersitzen und beheizten Scheibenwaschdüsen, das Licht-und-Sicht-Paket, die Multifunktionsanzeige Plus und ein RCD 310 Radio. Dazu kommen Komfortsitze mit Ablagetaschen an den Rückseiten der Sitze, Sitzhöhenverstellung, Lendenwirbelstützen und eine Schublade unter den Sitzen. Multifunktionslenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel sind mit Leder bezogen. Also nicht nur Komfort, sondern auch ein edleres Aussehen wertet das Sondermodell VW Golf Plus Life auf.

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

hpberger

02.01.2013, 16:20 Uhr

"Ladevolumen von 1.450 Kilogramm"

Aha, und das Auto wiegt dann 1,5 m³

frankhirtle

02.01.2013, 16:39 Uhr

Der golf plus ist 4.29 m lag und damit mit der b-klasse vergleichbar (4.34). Es muss also keiner von Mercedes zu VW wechseln. Mercedes bietet nach wie vor das passende Auto. Man muss sich nur an einen anderen Buchstaben gewöhnen...

DamianSicking

02.01.2013, 18:05 Uhr

Ist der Artikel direkt von der Volkswagen-Pressestelle geschrieben worden?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×