Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.06.2016

12:32 Uhr

Gummi, Gold und Diamanten

Teuerster Reifen der Welt verkauft

Quelle:Spotpress

Da ist der Gummi-Abrieb mehr Wert als so manches Auto: In Dubai ist nun der teuerste Reifen der Welt verkauft worden. Für den hohen Preis sorgte vor allem protziger Zierrat.

Dieses glänzende Ausstellungsstück garantierte dem Hersteller Z-Tyre schon auf der Reifenmesse in Essen viel Aufmerksamkeit. Jetzt wurde ein Satz verkauft, für 135.000 Euro pro Stück. Ohne Felge, versteht sich. PR

Reifen-Bling-Bling

Dieses glänzende Ausstellungsstück garantierte dem Hersteller Z-Tyre schon auf der Reifenmesse in Essen viel Aufmerksamkeit. Jetzt wurde ein Satz verkauft, für 135.000 Euro pro Stück. Ohne Felge, versteht sich.

Der teuerste Reifen der Welt ist nun in Dubai verkauft worden. Für die vier Einzelstücke wechselten umgerechnet 533.000 Euro den Besitzer. Die von der in Dubai beheimateten Firma T Tyre entwickelten Sportwagen-Pneus sind mit 24 Karat Gold und ausgewählten Diamanten dekoriert, gestaltet wurde die teure Zier nach Unternehmensangaben von einem italienischen Juwelier.

An welchem Auto und auf welchen 21-Zoll-Felgen der Sportwagenreifen zum Einsatz kommt, ist unklar. An passenden Fahrzeugen herrscht in Dubai zumindest kein Mangel. In der größten Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate fährt selbst die Verkehrspolizei Autos von Ferrari, Porsche und Lamborghini.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×