Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2011

14:19 Uhr

Husqvarna

Nuda 900 kostet ab 9.990 Euro

Quelle:dpa

Für sein erstes reines Straßenmotorrad Nuda 900 verlangt der Geländesportspezialist Husqvarna mindestens 9.990 Euro. Die edlere R-Version des Funbikes der BMW-Tochter ist ab 11.590 Euro zu haben.

Nuda 900 R-Version: Das erste reine Straßenmodell der BMW-Tochter, die Nuda 900, kommt nach der Mailänder Motorradmesse EICMA in den Handel. Pressefoto

Nuda 900 R-Version: Das erste reine Straßenmodell der BMW-Tochter, die Nuda 900, kommt nach der Mailänder Motorradmesse EICMA in den Handel.

MailandDas erste reine Straßenmodell der BMW-Tochter, die Nuda 900, kommt nach der Mailänder Motorradmesse EICMA in den Handel. Basis- und R-Version der Nuda 900 unterscheiden sich durch einen agiler abgestimmten Motor, einstellbare Federelemente, bessere Bremsen, eine andere Sitzbank und einige Kohlefaserteile. In den Wochen nach der Mailänder Motorradmesse Eicma (Publikumstage: 10. bis 13. November) kommt die Nuda zu den Händlern.

Unverkennbar stecken in der Nuda 900 Supermoto-Gene, was die Maschine für den Einsatz auf kurvigen Landstraßen prädestiniert. Die Federwege sind mit 21 Zentimetern vorne und 18 Zentimetern hinten sehr lang, der Lenker ist breit und die Sitzhöhe je nach Sattel mit mindestens 87 Zentimetern nichts für Fahrer mit kurzen Beinen.

Der Zweizylinderreihenmotor stammt aus der BMW F800-Baureihe, wurde auf 898 Kubikzentimeter erweitert und stark überarbeitet. Er entwickelt 77 kW/105 PS und ein maximales Drehmoment von 100 Newtonmetern. Trocken wiegen beide Nuda-Varianten laut Hersteller rund 174 Kilogramm. Der Tank fasst 16 Liter Sprit. Der Radstand der Aluminiumgussräder beträgt 1,50 Meter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×