Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2005

08:30 Uhr

Nachrichten

Käufer muss Neuwagen trotz geplatzter Finanzierung nehmen

Wer bei der Bestellung eines Neufahrzeugs darauf vertraut, dass die Bank-Tochter des Autoherstellers die Finanzierung übernimmt, kann böse auf die Nase fallen, wenn die Finanzierung später platzt.

Das Oberlandesgericht Bamberg verdonnerte einen Kunden, der einen BMW für 40 000 Euro bestellt und dann doch nicht abgenommen hatte, zur Zahlung von 6 000 Euro Schadensersatz. Sein Fehler: Er hatte sich die Finanzierungszusage der BMW-Leasing GmbH nicht in das Bestellformular hineinschreiben lassen. Der Käufer schulde dem Händler daher laut Vertrag den entgangenen Gewinn von 15 % des Kaufpreises.

OLG Bamberg,
Az: 5 U 147/04

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×