Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2007

09:01 Uhr

dpa/gms HAMBURG/INGOLSTADT. Audi bringt nach Informationen der „Auto Bild“ 2009 eine neue Kleinwagenbaureihe auf den Markt. Der A1 werde als Shooting Brake, also als sportliche Mischung aus Kombi und Coupé, gebaut, berichtet das Magazin.

Der Wagen soll vor allem Modellen wie dem Mini von BMW Konkurrenz machen. Das Design des A1 wird als „bullig“ bezeichnet, mit extragroßen Rädern, breiter Spur, schmalem Dach, kurzen Überhängen und eckig ausgestellten Radhäusern im Stil des Ur-quattro aus dem Jahr 1980. Ein Audi-Sprecher in Ingolstadt wollte den Bericht nicht kommentieren.

Aus Unternehmenskreisen wurde jedoch bestätigt, dass es von Audi im Zeitraum 2009/2 010 einen A1 geben wird, der unterhalb des Kompaktmodells A3 positioniert wird. Allerdings stehe noch nicht fest, wie das Fahrzeug aussehen wird. Angaben zu Design und Technik seien reine Spekulationen. Laut „Auto Bild“ sollen neben 1,4-Liter-Benzinern mit 65 bis 150 PS auch 1,6-Liter-Diesel mit Common-Rail-Technik und 70 bis 105 PS zum Einsatz kommen. Als Einstiegspreis nennt das Magazin 16 000 Euro. Später seien als weitere A1-Varianten ein Cabrio und ein Stufenheck denkbar.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×