Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.11.2014

09:58 Uhr

Lebensstil & Freizeit

Mehr Motorisierungen für neuen Smart - Basispreis gesunken

Quelle:dpa

Leistungsstärker und preiswerter kommen die neuen Smart-Modelle auf den Markt. Der Smart Fortwo und der Smart Forfour sind zu einem Basispreis zwischen 10 000 und 11 000 Euro erhältlich.

Als Normverbrauchswerte nennt der Hersteller 4,5 Liter für den Zwei- und 4,7 Liter für den Viersitzer (CO2-Ausstoß: 104 und 108 g/km). Bisher war das kleinste verfügbare Triebwerk für die neue Smart-Generation ein Dreizylinder mit 52 kW/71 PS, mit dem der Fortwo ab 10.895 Euro kostet und der Forfour 11.555 Euro. Top-Motorisierung ist ein 66 kW/91 PS starker Turbobenziner. dpa

Als Normverbrauchswerte nennt der Hersteller 4,5 Liter für den Zwei- und 4,7 Liter für den Viersitzer (CO2-Ausstoß: 104 und 108 g/km). Bisher war das kleinste verfügbare Triebwerk für die neue Smart-Generation ein Dreizylinder mit 52 kW/71 PS, mit dem der Fortwo ab 10.895 Euro kostet und der Forfour 11.555 Euro. Top-Motorisierung ist ein 66 kW/91 PS starker Turbobenziner.

StuttgartDer neue Smart ist ab Januar nächsten Jahres mit der 45 kW/60 PS starken Einstiegsmotorisierung lieferbar. Wie der Hersteller weiter mitteilt, sinkt damit der Basispreis auf 10 335 Euro für den Zweisitzer Smart Fortwo. Der Smart Forfour mit vier Plätzen kostet mit dem Einstiegsaggregat ab 10 995 Euro.

Als Normverbrauchswerte nennt der Hersteller 4,5 Liter für den Zwei- und 4,7 Liter für den Viersitzer (CO2-Ausstoß: 104 und 108 g/km). Bisher war das kleinste verfügbare Triebwerk für die neue Smart-Generation ein Dreizylinder mit 52 kW/71 PS, mit dem der Fortwo ab 10 895 Euro kostet und der Forfour 11 555 Euro. Top-Motorisierung ist ein 66 kW/91 PS starker Turbobenziner.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×