Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2008

12:25 Uhr

3er BMW M-Modell  dpa

Das neue M3 Cabrio von BMW ist an einem größeren Lufteinlass und markanten Seitenschwellern zu erkennen. (Bild: BMW/dpa/tmn)

dpa/tmn MüNCHEN. BMW legt beim 3er Cabrio in Sachen Leistung nach. Im Sommer kommt die M-Version des offenen Viersitzers mit einem neuen, 309 kW/420 PS starken V8-Motor auf den Markt, wie der Hersteller in München mitteilt. Das M3 Cabrio kostet ab 73 950 Euro.

Das neue M-Aggregat für das Cabrio mit Stahlklappdach ist laut BMW um 15 Kilogramm leichter als der Reihensechszylinder des Vorgängermodells. Es schöpft aus 4,0 Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern. Damit beschleunigt das M3 Cabrio in 5,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 Stundenkilometer (km/h) begrenzt. Den Verbrauch gibt BMW mit 12,9 Litern auf 100 Kilometer an - das entspricht einem CO2-Ausstoß von 309 Gramm pro Kilometer.

Zu erkennen ist das M3 Cabrio an einem größeren Lufteinlass in der Frontpartie, dem für die M-Modelle charakteristischen „Powerdome“ auf der Motorhaube, ausgestellten Radhäusern, „Kiemen“ zur Verbesserung der Luftzufuhr in den vorderen Kotflügeln und markanten Seitenschwellern. Außerdem gibt es im Heck einen Diffusor und eine Vierfach-Auspuffanlage.

Zu den neuen Extras gehört auch ein neues Doppelkupplungsgetriebe, das schnellere Schaltvorgänge ohne Unterbrechung der Zugkraft ermöglichen soll. Neben einer kürzeren Beschleunigung soll es geringere Verbräuche bewirken. Den Aufpreis für das „M DKG Drivelogic“ beziffert ein BMW-Sprecher mit 3 800 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×