Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2006

14:25 Uhr

Nachrichten

Mazda wird teurer

Für einen Mazda müssen Verbraucher künftig etwas mehr bezahlen. Der japanische Hersteller erhöht die Preise um durchschnittlich 0,83 Prozent, wie das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Leverkusen mitteilt.

dpa/gms LEVERKUSEN. Für einen Mazda müssen Verbraucher künftig etwas mehr bezahlen. Der japanische Hersteller erhöht die Preise um durchschnittlich 0,83 Prozent, wie das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Leverkusen mitteilt.

Am stärksten schlägt die Erhöhung beim Sportwagen RX-8 zu Buche. Er kostet künftig durchschnittlich 5,07 Prozent mehr.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×