Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

McLaren 720S in Bildern

Mehr Leistung, weniger Gewicht, neuer Look

McLaren startet eine neue Produktoffensive. Den Anfang macht die so genannte „Super Series“ mit den Einsteigermodellen, also einem Nachfolger für den 650S. Der Neue ist stärker, schneller, leichter. Und praktischer.

  • zurück
  • 1 von 22
  • vor
McLarens „Super Series“-Sportwagenbaureihe geht in die zweite Runde. Das neue Modell 720S löst nach zwei Jahren Bauzeit 650S ab. Neben mehr Leistung, weniger Gewicht und neuem Look gibt es auch kleinere Verbesserungen: zum Beispiel einen leichteren Einstieg... AFP

Vorstellung des neuen McLaren 720S auf dem Genfer Autosalon am 7. März 2017

McLarens „Super Series“-Sportwagenbaureihe geht in die zweite Runde. Das neue Modell 720S löst nach zwei Jahren Bauzeit 650S ab. Neben mehr Leistung, weniger Gewicht und neuem Look gibt es auch kleinere Verbesserungen: zum Beispiel einen leichteren Einstieg...

Bild: AFP

Wie die Modellbezeichnung es bereits andeutet, leistet der hinter den beiden Sitzen platzierte V8-Motor nun 720 PS statt wie bisher 650 PS. Dazu wurde das doppelt aufgeladene Triebwerk zu großen Teilen neu aufgebaut, unter anderem wuchs der Hubraum von 3,8 auf 4,0 Liter... Hersteller

McLaren 720S im Detail

Wie die Modellbezeichnung es bereits andeutet, leistet der hinter den beiden Sitzen platzierte V8-Motor nun 720 PS statt wie bisher 650 PS. Dazu wurde das doppelt aufgeladene Triebwerk zu großen Teilen neu aufgebaut, unter anderem wuchs der Hubraum von 3,8 auf 4,0 Liter...

Bild: Hersteller

Hinzu kommt ein gründlich modifiziertes Chassis mit hohem Carbonanteil, das mit 1.283 Kilogramm 18 Kilogramm leichter ist als zuvor. Hersteller

McLaren Monocage für die Super Serie

Hinzu kommt ein gründlich modifiziertes Chassis mit hohem Carbonanteil, das mit 1.283 Kilogramm 18 Kilogramm leichter ist als zuvor.

Bild: Hersteller

Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert der Mittelmotor-Sportler in 2,9 Sekunden, Tempo 200 ist nach 7,8 Sekunden erreicht... AP

McLaren 720S beim 87. Genfer Autosalon: Natürlich wieder mit Flügeltüren

Den Spurt von null auf 100 km/h absolviert der Mittelmotor-Sportler in 2,9 Sekunden, Tempo 200 ist nach 7,8 Sekunden erreicht...

Bild: AP

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 341 km/h. Offizieller, aber wohl höchst theoretischer Verbrauchswert: 10,7 Liter auf 100 Kilometern... Hersteller

McLaren 720S

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 341 km/h. Offizieller, aber wohl höchst theoretischer Verbrauchswert: 10,7 Liter auf 100 Kilometern...

Bild: Hersteller

Komplett neu ist auch das Cockpit. Mehr als ein netter Gag sind die versenkbaren Instrumente, die beim Umschalten in den Rennstrecken-Modus im Armaturenbrett verschwinden und über einen kleinen Schlitz nur noch die wirklich relevanten Informationen zeigen. Hersteller

McLaren 720S mit Velocity-Paket von MSO

Komplett neu ist auch das Cockpit. Mehr als ein netter Gag sind die versenkbaren Instrumente, die beim Umschalten in den Rennstrecken-Modus im Armaturenbrett verschwinden und über einen kleinen Schlitz nur noch die wirklich relevanten Informationen zeigen.

Bild: Hersteller

Komplett neu ist auch das Cockpit. Schon der Einstieg gelingt dank der neuen Karosseriestruktur leichter. Die nämlich erlaubt einen größeren Öffnungswinkel für die Schmetterlingstüren. Hersteller

Von McLaren Special Operations (MSO) veredelter 720S

Komplett neu ist auch das Cockpit. Schon der Einstieg gelingt dank der neuen Karosseriestruktur leichter. Die nämlich erlaubt einen größeren Öffnungswinkel für die Schmetterlingstüren.

Bild: Hersteller

In anderer Hinsicht setzt der McLaren jedoch auf Alltagstauglichkeit: So kann die Front für Fahrten über Parkhausrampen angehoben werden, dank besonders dünner Säulen soll zudem die Übersichtlichkeit beim Rangieren für ein Fahrzeug dieser Klasse ungewöhnlich gut sein. Hersteller

McLaren 720S

In anderer Hinsicht setzt der McLaren jedoch auf Alltagstauglichkeit: So kann die Front für Fahrten über Parkhausrampen angehoben werden, dank besonders dünner Säulen soll zudem die Übersichtlichkeit beim Rangieren für ein Fahrzeug dieser Klasse ungewöhnlich gut sein.

Bild: Hersteller

Von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante. Gut zu sehen: Große Keramik-Karbon-Bremsen sorgen für atemberaubende Verzögerung wenn es darauf ankommt Hersteller

McLaren 720S

Von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante. Gut zu sehen: Große Keramik-Karbon-Bremsen sorgen für atemberaubende Verzögerung wenn es darauf ankommt

Bild: Hersteller

Das doppelt aufgeladene Triebwerk wurde zu großen Teilen neu aufgebaut, unter anderem wuchs der Hubraum von 3,8 auf 4,0 Liter. Hersteller

McLaren 720S

Das doppelt aufgeladene Triebwerk wurde zu großen Teilen neu aufgebaut, unter anderem wuchs der Hubraum von 3,8 auf 4,0 Liter.

Bild: Hersteller

Auf den Markt kommt der McLaren 720S im Mai. Deutsche Kunden zahlen mindestens 247.350 Euro für den Straßensportwagen – rund 16.000 Euro mehr als für den 650S. Hersteller

McLaren 720S

Auf den Markt kommt der McLaren 720S im Mai. Deutsche Kunden zahlen mindestens 247.350 Euro für den Straßensportwagen – rund 16.000 Euro mehr als für den 650S.

Bild: Hersteller

Wer sich noch nicht entschließen will, kann auch noch etwas warten. Der 720S ist lediglich der Auftakt für eine Modelloffensive der Briten... AP

McLaren 720S

Wer sich noch nicht entschließen will, kann auch noch etwas warten. Der 720S ist lediglich der Auftakt für eine Modelloffensive der Briten...

Bild: AP

In den nächsten fünf Jahren sollen 15 neue Modelle und Derivate auf den Markt kommen. Darunter sicher auch eine Cabriovariante des 720S. Hersteller

McLaren 720S

In den nächsten fünf Jahren sollen 15 neue Modelle und Derivate auf den Markt kommen. Darunter sicher auch eine Cabriovariante des 720S.

Bild: Hersteller

Gründlich modifiziert haben die Briten das Chassis mit hohem Carbonanteil, das mit 1.283 Kilogramm 18 Kilogramm leichter ist als beim Vorgängermodell 650S. Hersteller

McLaren 720S

Gründlich modifiziert haben die Briten das Chassis mit hohem Carbonanteil, das mit 1.283 Kilogramm 18 Kilogramm leichter ist als beim Vorgängermodell 650S.

Bild: Hersteller

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

Details des McLaren 720S

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Innenansicht mit Performance-Interieur Hersteller

McLaren 720S

Innenansicht mit Performance-Interieur

Bild: Hersteller

Hier die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Hier die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Hier ein Blick in die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier ein Blick in die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Hier ein Blick in die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier ein Blick in die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante Hersteller

McLaren 720S

Hier ein Blick auf die von McLaren Special Operations (MSO) veredelte Variante

Bild: Hersteller

  • zurück
  • 1 von 22
  • vor

Weitere Galerien

US-Präsident in Brüssel: Donald Trump zu Besuch im „Höllenloch“

US-Präsident in Brüssel

Donald Trump zu Besuch im „Höllenloch“

Im Wahlkampf hatte Donald Trump Brüssel noch als „Höllenloch“ bezeichnet. Jetzt besucht er die belgische Hauptstadt erstmals als US-Präsident. Am ersten Tag seiner Visite gingen tausende Menschen auf die Straße.

Was am Suzuki Ignis gefällt, und was nicht: Klarer Fall von Geschmacksache

Was am Suzuki Ignis gefällt, und was nicht

Klarer Fall von Geschmacksache

Ein extrem pummeliges Hinterteil, und das bei ultrakompakten Gesamtabmessungen. Kein Wunder, dass der neue Suzuki Ignis nicht jedermanns Geschmack ist. Die Testwagen-Details in Bildern.

von Frank G. Heide

Ajax Amsterdam gegen Manchester United: Das sind wichtigsten Spieler des Europa-League-Finals

Ajax Amsterdam gegen Manchester United

Das sind wichtigsten Spieler des Europa-League-Finals

Zwei Weltanschauungen treffen im Finale der Europa League aufeinander. United hat vor der Saison den teuersten Fußballer der Welt gekauft. Ajax dagegen bildet seine Stars am liebsten selbst aus. Die wichtigsten Spieler.

Verteidigung, Bildung, innere Sicherheit: Wo Trump sparen will – und wo er mehr ausgibt

Verteidigung, Bildung, innere Sicherheit

Wo Trump sparen will – und wo er mehr ausgibt

4100 Milliarden Dollar: So viel will US-Präsident Donald Trump laut seinem Haushaltsplan 2018 ausgeben. Gleichzeitig will er teilweise empfindlich sparen. Wer bekommt weniger Geld, wer mehr? Eine Übersicht.

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Audienz in Vatikan: Familie Trump begegnet dem Papst

Audienz in Vatikan

Familie Trump begegnet dem Papst

Sie sind nicht gerade beste Freunde: Den Wahlkämpfer Donald Trump hatte Papst Franziskus noch scharf kritisiert. Doch nun hat er die Präsidentenfamilie zu einer Audienz im Vatikan geladen. Die hielt sich an die Etikette.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×