Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.07.2014

15:21 Uhr

McLaren Fahrrad

Karbon-Renner zum Golf-Preis

Quelle:Spotpress

Ein McLaren für 20.000 Euro? Ein regelrechtes Schnäppchen! Schade nur, dass er lediglich zwei Räder und keinen Motor hat. Aber wenigstens die Exklusivität ist gesichert.

McLaren Fahrrad - Karbon-Renner zum Golf-Preis Specialized

Das von Specialized hergestellte McLaren-Rad hat sich bei den Materialien einiges beim Sportwagenbauer abgeschaut.

Über 300 km/h schnell, 916 PS stark, auch rein elektrisch fahrbar und mehr als eine Million Euro wert – das sind die Eckdaten des McLaren P1. Wer Freund von Karbon und Exklusivität ist, nicht so viel Geld übrig hat und zudem mehr auf Pedalantrieb und zwei Räder steht, für den kommt vielleicht der S-Works McLaren Tarmac eher in Frage.

Das vom Fahrradhersteller Specialized hergestellte Rad ist in Zusammenarbeit mit dem Sportwagenhersteller entstanden und hat sich besonders bei den Materialien einiges vom berühmten Zweisitzer abgeschaut. Für Gewichtseinsparung beim Tarmac haben Bauteile aus Karbon gesorgt, die nebenbei auch zur Langlebigkeit beitragen sollen.

Dazu gibt es die passenden  Road-Schuhe und einen S-Works Helm, natürlich maßgeschneidert und farblich aufs Design des Fahrrads angepasst.  Specialized

Dazu gibt es die passenden Road-Schuhe und einen S-Works Helm, natürlich maßgeschneidert und farblich aufs Design des Fahrrads angepasst.

Rahmen und Gabel des Fahrrads werden im McLaren Operations Center im britischen Woking im auffälligen „Papaya Spark Orange“ lackiert – genauso wie das Top-Modell P1. Im Kontrast dazu sind die anderen Bauteile in „Tarmac Black“ gehalten.

Das Fahrrad ist auf 250 Exemplare limitiert und kann nur über eine „exklusive Einladung“ oder eine vorherige Registrierung erworben werden. Registrieren kann man sich bis Ende des Monats nur über die Homepage des Händlers. Das Rad kostet 20.000 Euro.

Dazu gibt es die passenden  Road-Schuhe und einen S-Works Helm, natürlich maßgeschneidert und farblich aufs Design des Fahrrads angepasst. Darüber hinaus wird der Fahrer durch eine „Body Geometry Fit Beratung“auf sein neues Gefährt eingestimmt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×