Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.11.2013

08:46 Uhr

Mit hydro-pneumatischem Neigungssystem

Quadro bringt Roller mit vier Rädern

Quelle:MID

Den weltweit ersten Roller mit vier Rädern hat der italienischer Rollerhersteller Quadro vorgestellt, den Quadro4. Der Scooter kann dennoch Schräglagen wie ein Motorrad erreichen.

Der erste Roller mit vier Rädern: Der italienische Quadro4. PR

Der erste Roller mit vier Rädern: Der italienische Quadro4.

Mailand/ItalienDen weltweit ersten Roller mit vier Rädern hat der italienischer Rollerhersteller Quadro vorgestellt, den Quadro4. Zum Einsatz kommt das patentierte hydro-pneumatische Neigungssystem HTS, das bereits im Dreirad Quadro 350D arbeitet.

Beide Räderpaare des Vierradlers sind mit jeweils zwei Gasdruckstoßdämpfern ausgestattet, die die Neigung der beiden Räder beim Lenken regulieren. Damit kann der Vierradroller einen Schräglagenwinkel wie ein Motorrad erreichen. Der Scooter kommt 2014 in Europa auf den Markt.

Zum Einsatz kommt das hydro-pneumatische Neigungssystem HTS. PR

Zum Einsatz kommt das hydro-pneumatische Neigungssystem HTS.

Die Idee eines Vier-Rad-Rollers verfolgt Quadro schon seit 2010. Das damals vorgestellte Modell Quadro 4D sollte ursprünglich bereits 2011 für rund 9.000 Euro auf den Markt kommen. Einen neuen Anlauf unternahm der Hersteller mit der Studie Parkour, die Quadro im Herbst 2012 vorgestellt hat.

Im 250 Kilo schweren Parkour arbeitet ein wassergekühlter Einzylinder-Vierventilmotor mit 346 ccm, der nach Werksangaben 27 PS entwickelt und eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h erreicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×