Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2011

10:24 Uhr

Motorradmesse EICMA

Scrambler-Studie mit McQueen-Anleihen

Quelle:dpa

Als Hommage an Geländemaschinen der 60er und 70er Jahre versteht der Motorradhersteller Husqvarna die Studie Moab. Der Scrambler wurde auf der auf der Mailänder Motorradmesse Eicma (Publikumstage: 10. bis 13. November) enthüllt.

Die Studie Husqvarna Moab ist unverkennbar eine Hommage an Geländesportmaschinen der 60er Jahre. dpa

Die Studie Husqvarna Moab ist unverkennbar eine Hommage an Geländesportmaschinen der 60er Jahre.

MailandDie Studie Moab des Motorradherstellers Husqvarna ähnelt stark der Husqvarna 400, die Schauspieler Steve McQueen im Film «On Any Sunday» fuhr. Das Konzeptzweirad ist fahrfähig, erklärt Sprecher Manfred Poschenrieder, Sprecher des BMW-Tochterunternehmens. «Wir warten die Reaktionen auf das Konzept ab. Kommt es gut an, könnten wir relativ schnell mit der Produktion eines Serienmodells beginnen», sagt er. Der Scrambler wurde auf der auf der Motorradmesse Eicma in Mailand (Publikumstage: 10. bis 13. November) erstmals präsentiert.

Als Teilespender für die Studie Moab, die nach einer Wüstenregion im US-Bundesstaat Utah benannt ist, diente die Enduro BMW G 650 GS. Aus dem BMW-Modell stammt auch der 652 Kubikzentimeter große Einzylindermotor. Wie für Offroad-Bikes der 60er Jahre typisch, ist das Konzept-Bike sehr niedrig, hat dicke 17-Zoll-Stollenreifen, eine lange Sitzbank und einen breiten Lenker.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×