Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.03.2006

13:10 Uhr

dpa/gms FRANKFURT/MAIN. Mitsubishi plant für die kommenden drei Jahre sechs weitere Modelle für den deutschen Markt. Das kündigte der japanische Autohersteller bei einer Fahrzeugvorstellung in Frankfurt an.

Den Anfang macht nach der Premiere des neuen Pick-up L200 am 25. März die Cabrio-Coupé-Version des Colt, die am 20. Mai in den Handel kommt. Auf dem Pariser Autosalon zeigen die Japaner dann nach eigenen Angaben erstmals den neuen Outlander. Mit seiner Markteinführung wird nach dem nächsten Jahreswechsel gerechnet. Zudem hat das Unternehmen für diese Zeit den Nachfolger des Geländewagen Pajero angekündigt. Wichtigste Premiere wird aber laut Geschäftsführer Thomas Kursch ein neues Fahrzeug im C-Segment, das von Mitte 2007 an die Nachfolge von Lancer, Galant und Carisma antreten soll. Zu zwei weiteren geplanten Modellen machte Mitsubishi noch keine Angaben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×