Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2007

17:23 Uhr

Q7-Studie mit V12-TDI-Motor dpa

Audi-Studie: Der Q7 mit einem V12-TDI-Motor. (Bild: Audi/dpa/gms)

dpa/gms DETROIT. Zwei neue Varianten des Q7 hat Audi auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit enthüllt. Als Serienmodell zeigt Audi auf der US-Messe (13. bis 21. Januar) die erste „Bluetec“-Version mit besonders sauberem Dieselmotor.

Der Selbstzünder soll die Abgas-Grenzwerte in allen 50 US-Staaten unterbieten und Ende 2008 auf den Markt kommen. Außerdem steht am Audi-Stand eine Q7-Studie mit starkem Zwölfzylinder-Diesel, die Sportwagen-ähnliche Fahreigenschaften verspricht.

Für den sauberen Selbstzünder kombinieren die Bayern nach eigenen Angaben den drei Liter großen Sechszylinder-Diesel mit einer speziellen Harnstoffeinspritzung und einem NOx-Speicherkatalysator im Abgasstrang. Auf diese Weise würden die kritischen Stickoxid-Emissionen unter die Grenzwerte der Schadstoffnorm gedrückt.

Bislang nur eine Studie dagegen ist der Q7 mit Zwölfzylinder-Diesel. Das bereits im vergangenen Sommer angekündigte und nun mit modifiziertem Design erstmals öffentlich ausgestellte Flaggschiff der Baureihe schöpft dem Hersteller zufolge aus sechs Litern Hubraum 368 kW/500 PS. Das maximale Drehmoment liegt bei 1 000 Newtonmetern. Damit beschleunigt der schwere Geländewagen in nur 5,5 Sekunden auf 100 Kilometer in der Stunde (km/h) und erreicht nach Angaben eines Sprechers „mühelos“ die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 250 Stundenkilometer (km/h).

Den Kraftstoffverbrauch gibt Audi mit durchschnittlich 11,9 Litern an. Zum starken Motor gibt es ein „aggressiveres“ Design mit einem von den sportlichen S-Modellen inspirierten Kühlergrill, riesigen Lufteinlässen und größeren Rädern sowie einer hochwertigeren Innenausstattung. Zwar trägt der Zwölfzylinder noch den Beinamen Concept, doch lässt ein Audi-Sprecher an der Zukunft der Studie keinen Zweifel aufkommen: „Wenn genügend Kunden so ein Fahrzeug wollen, dann wird es auch gebaut.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×