Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

07:26 Uhr

Toyota Sportwagenstudie FT-HS dpa

Der Toyota FT-HS hat einen umweltfreundlicher Antrieb. (Bild: Toyota/dpa/gms)

dpa/gms DETROIT. Einen futuristischen Sportwagen mit Hybrid-Antrieb hat Toyota auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit enthüllt. Der weiß lackierte Zweitürer mit kantigem Design trägt die Bezeichnung FT-HS.

Mit einem Knopfdruck lässt sich bei dem Auto das „Targa“-Dach versenken. Darüber hinaus verfügt das Modell über einen 3,5 Liter großen V6-Motor, der gemeinsam mit einem Elektroantrieb auf die Hinterachse wirkt.

Der für ein mittleres Preissegment konzipierte Wagen hat laut Designchef Kevin Hunter rund 294 kW/400 PS und könnte in vier bis fünf Sekunden von Null auf 100 Kilometer pro Stunde (km/h) beschleunigen. Weil die Karosserie aerodynamisch optimiert wurde und das Auto zudem sehr leicht ist, liege der Verbrauch weit unter dem eines gewöhnlichen Sportwagens, sagte ein Toyta-Sprecher ohne Zahlen zu nennen. Auch zu den Serienchancen des Konzepts machte das Unternehmen bei der US-Messe noch keine Angaben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×