Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2011

13:28 Uhr

Opel Zafira

Neues Modell zum alten Preis

Quelle:dpa

Der neue Opel Zafira kommt im Januar in den Handel und ist zum gleichen Preis zu haben wie das alte Modell. Käufer können zwischen Benzin-, Diesel oder Erdgasantrieb wählen.

Neue Generation, alter Preis: Die dritte Zafira-Auflage kommt am 14. Januar in den Handel und kostet ab 22.950 Euro. Pressefoto

Neue Generation, alter Preis: Die dritte Zafira-Auflage kommt am 14. Januar in den Handel und kostet ab 22.950 Euro.

RüsselsheimOpel beginnt ab dem 14. Januar mit der Auslieferung des neuen Zafira. Die dritte Generation der Großraumlimousine kostet mindestens 22.950 Euro. Sie ist damit genau so teuer wie der Vorgänger, der als Zafira Family im Programm bleibt. Bei dem um 19 Zentimeter gestreckten neuen Zafira gehören nur noch fünf Sitzplätze zur Serienausstattung. Die dritte Reihe mit zwei weiteren Plätzen kostet beim Basismodell 700 Euro extra.

Angeboten wird der neue Zafira wahlweise mit drei Benzinmotoren, die aus 1,4 und 1,8 Liter Hubraum 115 bis 140 PS schöpfen. Daneben gibt es drei Diesel mit jeweils 2,0 Litern Hubraum. Sie kommen auf 110 bis 165 PS. Außerdem bietet Opel wieder eine Erdgasvariante mit 1,6-Liter-Motor und 150 PS an. Der Zafira erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 208 km/h und verbraucht mit den konventionellen Motoren zwischen 4,5 und 7,2 Litern (CO2-Ausstoß: 119 bis 169 g/km). Für den Erdgas-Zafira gibt Opel einen CO2-Ausstoß von 129 g/km an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×