Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.08.2015

11:25 Uhr

Peugeot Metropolis 400

Dreirad-Roller mit Airbag-System

Quelle:Spotpress

Peugeot kooperiert mit Dainese und bietet den dreirädrigen Metropolis 400 als Weltneuheit mit dem innovativen D-Air-System an.

Peugeot Metropolis 400 - Dreirad-Roller mit Airbag-System Peugeot

Peugeot Metropolis 400

Dreirad-Roller mit Airbag-System

Das erste Kooperationsprodukt zwischen dem französischen Rollerhersteller Peugeot und dem italienischen Sicherheits-Spezialisten Dainese bringt jetzt Peugeot Deutschland auf den Markt. Es handelt sich um das Sondermodell „Metropolis D-air“; Basis ist der Dreiradroller Metropolis 400. Damit hat sich mit Peugeot nach Ducati, das die Multistrada 1200 wahlweise auch als D-air-Version anbietet, der zweite Zweiradhersteller zum werksseitigen Einbau des kabellos funktionierenden Airbagsystems entschlossen.

Das von Dainese entwickelte Schutzsystem arbeitet ohne jede physische Verbindung. Es besteht aus zwei Kits, die sowohl am Roller wie auch an der Fahrerweste sitzen. Ausgelöst wird der Airbag durch ein Funksignal. Das System ist TÜV-zertifiziert.

Peugeot Metropolis 400 - Dreirad-Roller mit Airbag-System Peugeot

Peugeot Metropolis 400

Dreirad-Roller mit Airbag-System

Zur Markteinführung des Sondermodells Metropolis D-air gilt ein Verkaufspreis von 9.348 Euro inklusive einer Airbagweste; laut Peugeot bedeutet das einen Aufpreis von lediglich 599 Euro. Das Dreirad-Sondermodell ist bereits mit einem vergrößerten Staufach ausgerüstet; eine Verbesserung die ab sofort alle Metropolis-Varianten erhalten. Das Sondermodell ist nur bei vier ausgesuchten Peugeot-Stützpunkthändlern in Deutschland erhältlich; sie befinden sich in Göttingen, Recklinghausen, Frankfurt und Ingolstadt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×