Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.12.2012

16:00 Uhr

Pilotprojekt

BahnCard für Fahrräder und Leihautos

Quelle:MID

Ein neues Angebot hat die Deutsche Bahn vorgestellt: Mit der „BahnCard 25 mobil plus“ ist es jetzt möglich, in Kombination mit der Bahnfahrt auch Mietfahrräder und Carsharing-Autos mit einer Karte zu nutzen.

Mit der „BahnCard 25 mobil plus“ ist es jetzt laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) erstmals möglich, in Kombination mit der Bahnfahrt auch „Call-a-Bike“-Mietfahrräder und „Flinkster“-Carsharing-Autos mit einer Karte zu nutzen. MID

Mit der „BahnCard 25 mobil plus“ ist es jetzt laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) erstmals möglich, in Kombination mit der Bahnfahrt auch „Call-a-Bike“-Mietfahrräder und „Flinkster“-Carsharing-Autos mit einer Karte zu nutzen.

BerlinEin neues Angebot hat die Deutsche Bahn nun vorgestellt: Mit der „BahnCard 25 mobil plus“ ist es jetzt laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) erstmals möglich, in Kombination mit der Bahnfahrt auch „Call-a-Bike“-Mietfahrräder und „Flinkster“-Carsharing-Autos zu nutzen. Die neue BahnCard wird zunächst nur in Kooperation mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) angeboten. Das Pilotprojekt ist auf den Zeitraum von einem Jahr angelegt, bei Erfolg will die Bahn das Angebot auf ganz Deutschland ausweiten.

Mit der neuen BahnCard können die Kunden mit dem Fahrrad zum Bahnhof fahren, mit dem Zug an den Zielbahnhof gelangen und von dort mit dem Leihrad oder CarSharing-Auto das endgültige Ziel erreichen. Das Nutzer-Potenzial ist nach Ansicht des ADFC groß: Insgesamt steigt der Anteil multimodaler Menschen, also jener, die nicht auf ein Verkehrsmittel festgelegt sind, seit Jahren. Er lag laut Bericht des Deutschen Mobilitätspanels 2011 bereits bei 44 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×