Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.04.2016

11:17 Uhr

Porsche 911 GT3 RS von Lego

Brrrrrrrmmm!

Quelle:Spotpress

Kinder, Finger weg! Wer an diesem Spielzeugauto bastelt, will nicht, dass kleine, klebrige Hände mitfummeln. Dieses Ding ist zwar von Lego, aber nur was für Big Boys.

Porsche 911 GT3 RS von Lego -  Brrrrrrrmmm! Lego Technik

Porsche 911 GT3 RS von Lego

Der aus 2.704 Teilen bestehende Bausatz ist ab 1. Juni online und im Lego-Store erhältlich. Für 300 Euro.

Schon das Original ist eigentlich ein Spielzeug für Motorsportfans – eines mit 500 PS und 1,70 Meter breitem Heckspoiler. Nun hat Lego vom Rennwagen Porsche 911 GT3 RS eine Modellbauversion aufgelegt. Wer seinen Nachwuchs so an die eigene Begeisterung heranführen will, kann schon mal den Notgroschen auspacken.

Denn das aus 2.704 Teilen bestehende, ab 1. Juni online und im Lego-Store erhältliche Modellauto kostet 300 Euro. Gut, dass ist nur etwa ein Sechshundertstel des originalen Vorbildes, trotzdem eher nicht als Kinderspielzeug gedacht – laut Lego richtet sich das knapp 60 Zentimeter lange und 25 Zentimeter breite Bastelstück an Schrauber ab 16 Jahren.

Die bekommen dafür mehr als nur bunte Klötzchen: So zählt die Unternehmensmitteilung als besondere Highlights das „funktionstüchtige Porsche-Doppelkupplungsgetriebe mit vier Gängen und Schaltpaddles am Lenkrad“ sowie den „Sechszylinder-Boxermotor mit beweglichen Kolben unter dem aufklappbaren Heckdeckel“ auf. Nur den unverwechselbaren Boxersound, den müssen die künftigen Porsche-Fahrer noch selbst erzeugen – ganz wie früher als Kind.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×