Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2011

16:05 Uhr

Renault Koleos

Aufgefrischt in die zweite Lebenshälfte

Renault hat die Preise für den überarbeiteten Koleos bekanntgegeben, der im Oktober in den Handel kommt. Das Kompakt-SUV wird ab 29.000 Euro für die Benzinvariante 2.5 16V 170 angeboten.

Der kleinste Benziner kommt serienmäßig mit Allradantrieb daher.

Der kleinste Benziner kommt serienmäßig mit Allradantrieb daher.

Der günstigste Diesel dCi 150 4x2 Dynamique ist zum gleichen Preis erhältlich. Neben dem Basismodell ist der neue Koleos auch in der luxuriösen Ausführung Night & Day zu kaufen. Dann starten die Preise bei 32.990 Euro für den Koleos dCi 150 4x4 bzw. 34.490 Euro für den Koleos dCi 150 4x4 Automatik und dCi 175 4x4.

Im Rahmen der Modellpflege erhält der Koleos ein neues, dynamischeres Frontdesign und verbrauchsoptimierte Dieselmotoren. Als dCi 150 4x2 mit 150 PS stößt das kompakte SUV-Modell durchschnittlich künftig 148 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Dies entspricht einer Reduzierung um elf Prozent gegenüber dem Vorgängermodell. Der Durchschnitts­verbrauch sinkt auf 5,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer.

Bereits in der Basisausstattung sind 2-Zonen-Klimaautomatik und das integrierte Navigationssystem "Carminat Tom Tom 2.0 Live" an Bord. Das MP3-taugliche 4x35-Watt CD-Radio "3D Sound by Arkamys" mit Bluetooth, Licht- und Regensensor sowie eine Einparkhilfe hinten sind ebenso Standard wie das schlüssellose Zugangs- und Startsystem "Keycard Handsfree" sowie die automatische Parkbremse. Hinzu kommen automatisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel mit integrierten LED-Blinkern und neue 17-Zoll-Räder mit Diamanteffekt. Bei den Allradvarianten sind Bergabfahrassistent und Berganfahrhilfe serienmäßig.

Im Oktober kommt der überarbeitete Koleos in den Handel. Preis: mindestens 28.990 Euro.

Im Oktober kommt der überarbeitete Koleos in den Handel. Preis: mindestens 28.990 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×