Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.06.2014

13:18 Uhr

Rennanzug als Überzieher

Porsche 911 als Martini-Edition

Quelle:Spotpress

Ein Porsche im Martini-Look? Sieht cool aus, soll es aber in Deutschland nur als Folierung geben – das Sondermodell ist für andere Märkte vorgesehen.

Porsche 911 als Martini-Edition - Rennanzug als Überzieher Porsche

In Deutschland kommt eine Folierung im Martini-Look als Nachrüst-Kit auf den Markt, Kostenpunkt: 1.071 Euro.

Automobilhersteller Porsche kehrt in diesem Jahr in den Langstrecken-Rennsport zurück, passend dazu gibt es nun ein Sondermodell des 911 Carrera S. Zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans (14. Juni) legen die Stuttgarter den Sportwagen im traditionellen Martini-Racing-Design der Porsche-Rennwagen aus den 1970er Jahren auf.

In Deutschland bietet Porsche die auf 80 Exemplare limitierte Edition allerdings nicht an, hier kommt nur eine Folierung im Martini-Look als Nachrüst-Kit auf den Markt, Kostenpunkt: 1.071 Euro.

Das Sondermodell „Martini Racing Edition“ kommt ab Juni in Holland, Italien, Spanien, Polen, Ukraine, Tschechien, Zypern, Finnland und Großbritannien auf den Markt, später in China, Japan und Lateinamerika. Die so konfigurierten 911 Carrera S (3,8-Liter-Sechszylinder mit 294 kW/400 PS) tragen nicht nur die charakteristische blau-rote Martini-Farbgebung, sondern sind darüber hinaus unter anderem mit einem Aerodynamik-Kit und weiteren sportlichen Interieur-Extras ausgestattet. In Deutschland wird das Sondermodell nicht angeboten, weil man hier eine zu geringe Nachfrage erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×