Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.05.2012

09:46 Uhr

Sitz-Probleme

Motorradfahrer verklagt BMW wegen Dauer-Erektion

Die USA sind bekannt für kuriose Schadenersatzklagen. Doch die gegen Motorradbauer BMW setzt neue Maßstäbe: Ein Kalifornier fordert Entschädigung für eine fast zweijährige Dauererektion. Zu viel Freude am Fahren?

Zu viel Freude am Fahren? BMW-Zweizylinder-Motorräder sind bekannt für ihre Vibrationen. Jetzt klagt ein Kalifornier wegen einer Dauererektion. ap

Zu viel Freude am Fahren? BMW-Zweizylinder-Motorräder sind bekannt für ihre Vibrationen. Jetzt klagt ein Kalifornier wegen einer Dauererektion.

San Francisco/MünchenEs klingt wie eine Scherz-Story zum 1. April, ist aber laut Berichten von Auto Bild.de, CBS, ABC und Sueddeutsche.de wohl die reine Wahrheit: Ein US-Motorradfahrer verklagt unter anderem BMW, weil er nach einer rund vierstündigen Motorradfahrt im Jahr 2010 auf einer 1993er Maschine des Münchener Konzerns rund 20 Monate lang unter Priapismus litt, umgangssprachlich: einer Dauererektion.

Jetzt klagt Henry Wolf gegen den Sitzhersteller Corbin-Pacific und gegen BMW Amerika auf Schmerzensgeld. Denn der Kalifornier behauptet, der spezielle Komfortsitz seines Motorrades habe das schmerzhafte Dauerproblem verursacht, die einherging mit Arztkosten, Stress und Einkommenseinbußen. Die Form des Sitzes verglich er in seiner Klage mit einem Bergrücken. Der Nachrichtensender „CBS“ berichtete, laut Anklageschrift könne Wolf keine „sexuellen Aktivitäten mehr ausüben, was zu schwerem emotionalem Leid“ führe.

Urologe Dr. Michael Lutz erklärte gegenüber dem TV-Sender, dass es keine medizinischen Belege für die Behauptungen des Mannes gebe. Dass es zu „Taubheit in den Genitalien kommen kann, wenn die Blutzufuhr über längere Zeit abgeschnitten wird“, sei dagegen bekannt.

In München hieß es gegenüber sueddeutsche.de zu laufenden Verfahren gebe man keine Stellungnahme ab. "Das ist sehr peinlich, es gab alle möglichen Probleme", zitiert der US-Sender ABC News den Klägeranwalt. "Er musste seine Kleidung entsprechend ändern und hatte Probleme, aufs Klo zu gehen." Das Problem sei zwar nach langer Zeit verschwunden, dafür könne der Mann jetzt gar keine Erektion mehr bekommen.

Von

fgh

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

bibagodiva

03.05.2012, 13:01 Uhr

Ehrlich: Dummheit geht vor Gericht.....ich bin zwar ne Frau, aber wenns klemmt oder kneift, dann setzt man/Frau sich mal anders....oder steht auf...oder steigt - nach Anhalten natürlich - mal ab! Also nee...vielleicht mal - in kleinen "Stundenportionen" empfehlen..statt Viagra!!! :-D

grdr

03.05.2012, 14:11 Uhr

Guten Tag,

Ihre Überschrift lautet:
Dauerrerektion

Was ist das genau?
Mit freundlichen Grüßen

WhiteShadow

03.05.2012, 14:30 Uhr

Was bitte ist eine DAUERREREKTION???

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×