Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.04.2013

11:44 Uhr

Sportcoupé light

Audi setzt TT für GTI-Treffen auf Diät

Quelle:dpa

1.111 Kilo - so wenig soll der abgespeckte TT wiegen, den Audi beim diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee zeigen will. Ob das TT Ultra Quattro Concept auch in Serie gehen soll, ließ der Hersteller zunächst offen.

Sprintstarke Studie: Der Leichtbau-TT von Audi soll in 4,2 Sekunden Tempo 100 erreichen - das vergleichbare Serienmodell braucht 1,3 Sekunden länger. PR

Sprintstarke Studie: Der Leichtbau-TT von Audi soll in 4,2 Sekunden Tempo 100 erreichen - das vergleichbare Serienmodell braucht 1,3 Sekunden länger.

IngolstadtAudi hat für das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee (8. bis 11. Mai) eine Leichtbauversion des TT angekündigt. Das Konzeptfahrzeug soll 300 Kilogramm weniger wiegen als das konventionelle Coupé. Carbon-Teile, ein höherer Aluminiumanteil in der Karosserie, der entkernte Innenraum, ein optimierter Motor und Sitzschalen aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff seien die zentralen Bestandteile dieser «Diät», teilte der Hersteller mit. So komme das Auto auf ein Gewicht von 1.111 Kilogramm.

Bei einem Leistungsgewicht von nur noch 3,6 Kilogramm pro PS habe der 2,0 Liter große Turbo-Motor buchstäblich leichtes Spiel mit dem TT Ultra Quattro Concept genannten Technologieträger, so Audi weiter. Der Vierzylinder leistet 228 kW/310 PS und beschleunigt das Coupé in 4,2 Sekunden auf 100 km/h.

Damit nimmt er dem vergleichbaren Serienmodell beim Sprint 1,3 Sekunden ab. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 280 km/h. Angaben zu den Serienchancen der Studie machte Audi nicht. Im nächsten Jahr steht ein Generationswechsel beim Audi TT an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×