Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.12.2011

13:10 Uhr

SUV-Pläne

Opel serviert einen kleinen Mokka

Quelle:mid

Dass ein neuer Mini-SUV von Opel kommt, war klar. Dass er Mokka heißen soll, ist neu. Er soll gegen den Skoda Yeti antreten, aber größer und billiger als sein tschechischer Konkurrent werden.

2012 schickt Opel einen neuen kleinen Offroader auf Basis des Corsa ins Rennen. Der Wagen wird in Korea bei GM gebaut und soll bis zu 80.000 mal verkauft werden. Den Mini-Gelände-Blitz hatte "Auto Bild" mit diesem Schnappschuss frühzeitig "erwischt". Auto-Bild/Larson

2012 schickt Opel einen neuen kleinen Offroader auf Basis des Corsa ins Rennen. Der Wagen wird in Korea bei GM gebaut und soll bis zu 80.000 mal verkauft werden. Den Mini-Gelände-Blitz hatte "Auto Bild" mit diesem Schnappschuss frühzeitig "erwischt".

HamburgAuto-Bild berichtet jetzt, dass der auf Corsa-Plattform basierende Mini-SUV von Opel im November 2012 auf den Markt kommen und den Namen Mokka tragen soll. Schon auf dem Genfer Salon im März nächsten Jahres wollen die Rüsselsheimer den Mokka präsentieren.

Das kleine SUV soll mit Frontantrieb ausgestattet sein und gegen Aufpreis auch mit einem Allradantrieb geliefert werden. Mit 4,30 Meter Außenlänge überbietet er seinen direkt anvisierten Konkurrenten, den Skoda Yeti (4,22 m) nur leicht. Bei den Preisen, die bei rund 18.000 Euro anfangen sollen, unterbietet er den Skoda dafür um rund 1.000 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×