Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2005

08:52 Uhr

Nachrichten

Toyota bleibt auf der linken Spur

Die Toyota Motor Corp, Toyota City, wird nach einer Studie im Jahr 2009 mit ihrem Absatz in den USA die DaimlerChrysler AG, Stuttgart, knapp übertreffen und nach GM und Ford den dritten Rang einnehmen.

HB DETROIT. Nach einer Langfristprognose werde der japanische Automobilhersteller inklusive seiner Marken Lexus und Scion im Jahr 2009 auf einen Marktanteil von 14,1% in den USA kommen, teilte das Marktforschungsunternehmen CSM Worldwide am Dienstag mit. DaimlerChrysler werde mit ihren Marken dann bei 14% liegen.

Toyota werde von Produktneuheiten, einem stärkeren Engagement im Luxussegment und einem zunehmenden Volumen der Marke Scion profitieren. Für die General Motors Corp sieht CSM im Jahr 2009 einen Marktanteil von 25% und für die Ford Motor Co von 19,2%. Die Marktanteile in den ersten elf Monaten 2004 lagen für GM bei 27,5%, für Ford bei 19,7%, DaimlerChrysler erreichte 14,3% und Toyota 12,2%, wie aus Angaben der Autodata Corp hervorgeht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×