Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2012

09:38 Uhr

Toyota Prius

Hybrid wird zum Verkaufsschlager

Quelle:MID

Der Toyota Prius hat sich vom grünen Mauerblümchen zum Bestseller entwickelt. Das Hybridmodell steht heute an dritter Stelle unter den meistverkauften Fahrzeugen der Welt.

Toyota Prius PR

Toyota Prius

Los Angeles/USADer Toyota Prius hat sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Das Hybridmodell, das bei seinem Marktstart vor rund 15 Jahren allerlei Spott über sich ergehen lassen musste, steht heute laut dem amerikanischen Branchenblatt Automotive News an dritter Stelle unter den meistverkauften Fahrzeugen der Welt. Im ersten Quartal konnten die Japaner von der Modellfamilie 247.230 Exemplare absetzen, besser verkauften sich nur der Corolla aus gleichem Hause (300.800 Einheiten) und der Ford Focus mit 277.000 Exemplaren.

Antriebsarten und ihre Abgaswerte

Motoren im Vergleich

Wie sehr ein Auto die Luft verpestet, hängt davon ab, was unter der Haube steckt. Denn je nach Motor stößt ein Wagen unterschiedlich viele Feinstaub-Partikel (PM) und Stickstoffdioxide (NO2) aus. Hier ein Überblick über das Abgasverhalten verschiedener Motoren.

Benzinmotoren

Moderne Benzinmotoren werden durch Direkteinspritzung zwar sparsamer gegenüber der Vergaser-Technik - und damit wird auch ihr CO2-Ausstoß gesenkt. Doch haben die Einspritzmotoren oft einen höheren Feinstaub-Ausstoß. Nach einer Untersuchung der Deutschen Umwelthilfe stoßen sie eine sehr hohe Zahl an ultrafeinen Partikeln aus, die massive gesundheitliche Folgen für die Atemwege und das Herz-Kreislauf-System haben können. In der Untersuchung kam heraus: Benzinfahrzeuge überschritten den aktuellen Grenzwert für Dieselfahrzeuge teils um das Sechsfache.

Dieselmotoren

Trotz Rußpartikelfilter - Selbstzünder sind laut Verkehrsclub Deutschland (VCD) die weniger sauberen. Der Grund: Ihr aktueller Grenzwert nach Euro-5-Norm ist beim Ausstoß von Stickoxiden (NOx) dreimal höher als bei Ottomotoren. Demnach dürfen Diesel bis zu 180 mg/km an Stickoxiden ausstoßen, während der Vergleichswert bei Benzinern bei 60 mg/km liegt. Bei den Feinstaubpartikeln liegen beide Verbrennungsprinzipien mit erlaubten 5 mg/km gleichauf. Diesel-Pkw können die aktuelle Euro-5-Norm nur mit Hilfe eines Partikelfilters erreichen.

Erdgas- und Autogasantriebe (CNG und LPG)

Erdgas gilt unter den fossilen Treibstoffen in der Expertenwelt als der sauberste. So stoßen Fahrzeuge, die CNG (Compressed Natural Gas) tanken, noch weniger Stickoxide aus als Benziner. Der TÜV Süd nennt gegenüber Benzinern eine Reduktion um bis zu 60 Prozent, bei LPG seien bis zu 15 Prozent weniger möglich. Erdgasautos emittieren zudem fast gar keine Rußpartikel.

Hybrid- und Elektroantriebe

Auch Hybridfahrzeuge müssen die Abgasnormen der EU einhalten. Generell lässt sich dem VCD zufolge sagen, dass Dieselhybride, wie sie neuerdings angeboten werden, mehr Schadstoffe ausstoßen als Benzinhybride. Fahren sie im rein elektrischen Modus, stoßen sie keine Schadstoffe aus - doch liegt die Reichweite für den E-Modus meist nur bei wenigen Kilometern. Dann springt der Verbrenner an. Elektroautos stoßen während der Fahrt zwar keinerlei Schadstoffe aus. Doch bei ihrer industriellen Fertigung und bei der Stromerzeugung werden ebenfalls Rußpartikel und Stickoxide erzeugt.

Aktuelle Luftdaten
Übersicht: Deutsche Umweltzonen
Studie zu Umweltzonen
Kurzinfo zu Umweltzonen
Hintergrundpapier zu Feinstaub
Fragen und Antworten zu Feinstaub
Fragen und Antworten zu Stickstoffoxiden

Der Erfolg des Doppelmotormodells ist neben seinem geringen Verbrauch und seiner Robustheit, nicht zuletzt der Modellpolitik des Herstellers geschuldet. Zusätzlich zum Prius legen die Japaner seit Kurzem das Kompakt-Van Prius +, den Prius Plug-in-Hybrid sowie den kleinen Prius C, in den USA „Aqua“ genannt, auf. Hinzu kommt, dass die japanische Regierung Zuschuss-Programme und Steuererleichterungen für sparsame Automobile eingeführt hat, die beim Kauf eines Prius umgerechnet rund 2 000 Euro sparen. So haben sich die Verkäufe gegenüber der Phase, in der das Modell noch ein Single-Dasein führte, mehr als verdoppelt.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Oberschlumpf

06.06.2012, 14:47 Uhr

Hmmm, bisher hat die deutsche Autonmobilindustrie höchstens Alibi-Hybride gebaut - sieht man von dem viel zu teuren Opel Ampera ab. Höchste Zeit, aufzuwachen und sich von dem alleine seelig machenden Mantra "Der Diesel tut es doch auch" zu verabschieden....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×