Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.04.2013

14:06 Uhr

Toyotas Hybrid-Flotte

Aller Anfang ist schwer

Quelle:MID

Mehr als fünf Millionen Hybrid-Pkw haben Toyota und Lexus seit 1997 ausgeliefert. Allein 2012 kamen 1,22 Millionen Einheiten hinzu. In 20 Modellen ist die Antriebstechnik, die im Prius debütierte, derzeit verfügbar.

Das erste Hybridfahrzeug von Toyota war 1997 der Prius. PR

Das erste Hybridfahrzeug von Toyota war 1997 der Prius.

Brüssel / BelgienAutos mit Hybrid-Antrieb verkaufen sich gut. Das zeigen die aktuellen Zahlen von Toyota und Lexus: Über fünf Millionen Pkw mit Hybrid-Technik haben die beiden Marken seit 1997 ausgeliefert; allein 2012 seien 1,22 Millionen Einheiten hinzugekommen, meldet das Unternehmen.

Insgesamt 544.184 Hybridfahrzeuge hat der europäische Markt aufgenommen, der seit 2000 bedient wird. Der Einstieg war schwierig: Rund sieben Jahre dauerte es, bis die 100.000er-Grenze überschritten war.

Toyota im Handelsblatt-Test: Papst Prius, der Sparsame

Toyota im Handelsblatt-Test

Papst Prius, der Sparsame

Habemus Papamobil. Der Prius Plug-In-Hybrid von Toyota ist der eilige Vater unter den alternativ angetriebenen Autos. Wer am Steuer sitzt, glaubt an eine bessere Welt - muss aber geduldig sein.

Inzwischen haben sich zum Prius, Vorreiter und lange Zeit einzigem Vertreter der neuen Antriebstechnik, 19 weitere Modelle gesellt, von denen zwölf in Europa offeriert werden. Und das Toyota/Lexus-Angebot wird schnell weiter wachsen: 18 neue Modelle hat das Unternehmen bis Ende 2015 angekündigt, darunter ein erstes Fahrzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×