Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.10.2011

10:23 Uhr

Tuning-Trends

Wenn Aussehen alles ist

Quelle:dpa

Es wird mal wieder sportlich auf dem Automarkt - und diesmal vor allem äußerlich. Sowohl Seat mit seinem Leon als auch Lexus' neuer Sport-GS geben designtechnisch richtig Gas. Ansonsten geht es gemütlicher zu.

Dem Rennboliden ein Stück näher: der Seat Leon mit Bodykit von RDX Racedesign. dpa

Dem Rennboliden ein Stück näher: der Seat Leon mit Bodykit von RDX Racedesign.

Saarbrücken/KölnMit einem neuen Aerodynamik-Paket können Besitzer eines aktuellen Seat Leon ihren Wagen der Motorsportvariante des spanischen Kompakten ein Stück ähnlicher werden lassen. Das Paket von RDX Racedesign beinhaltet Front- und Dachspoiler, Seitenschweller und Scheinwerferblenden. Ohne Montage kostet das Set mit TÜV-Gutachten 661 Euro, die Teile können aber auch einzeln gekauft werden. Für Montage und Lackierung werden zusätzlich Werkstattkosten in Höhe von rund 800 Euro fällig.

Peugeot erweitert die Serienausstattung seines Vans 807. Die Einstiegsversion Active hat ab November zusätzlich eine Bluetooth-Freisprechanlage und eine Einparkhilfe hinten an Bord, teilt der Hersteller mit. Zum Standard gehören wie bisher unter anderem elektrisch anklappbare Außenspiegel, Tempomat, Lederlenkrad und eine 2-Zonen-Klimaanlage. Die Preise beginnen laut Peugeot unverändert bei 31.100 Euro für den 807 "Active" mit dem 136 PS starken Diesel 2.0 HDi FAP.

Mehrere Monate vor der Markteinführung des neuen GS im Juni 2012 stellt Lexus eine Sportversion des Mittelklassewagens vor. Auf der US-Tuningmesse Sema in Las Vegas (1. bis 4. November) will die Toyota-Tochter den GS 450h F-Sport mit markantem Kühler, vergrößerten Lufteinlässen, 19-Zoll-Leichtmetallrädern, Heckspoiler, verbreiterter Spur und weiteren Änderungen zeigen. Außerdem bekommt der Sport-GS eine Allradlenkung, die die Kurvenstabilität verbessern soll. Angetrieben wird das Hybridmodell von einem 3,5 Liter großen V6-Aggregat und einem Elektromotor. Die Systemleistung beträgt laut Lexus 353 PS.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×