Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2007

12:25 Uhr

Verkehr

Tempomat entbindet Fahrer nicht von Verantwortung

Autofahrer müssen grundsätzlich auch dann auf die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit achten, wenn sie mit eingeschaltetem Tempomat fahren.

dpa/gms HAMM/STUTTGART. Autofahrer müssen grundsätzlich auch dann auf die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit achten, wenn sie mit eingeschaltetem Tempomat fahren.

Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm hervor (Az.: zwei Ss OWi 200/06), auf das die Zeitschrift „Der Verkehrsjurist“ des Auto Club Europa hinweist. Erwischte Temposünder könnten sich daher auch nicht darauf berufen, dass der Tempomat defekt gewesen ist, berichtet das in Stuttgart erscheinende Magazin (Ausgabe 4/2006). Am Vorwurf der Fahrlässigkeit bei einer Tempoüberschreitung ändere sich nichts.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×